Please wait...
News / David Rothenhäuser kehrt zu Sportrechteagentur zurück
David Rothenhäuser (l.) und Managing Director Philipp Hasenbein (Foto: Lagardère Sports Germany)
31.05.2018   Menschen
David Rothenhäuser kehrt zu Sportrechteagentur zurück
Lagardère Sports Germany hat die Stelle eines Senior Director Corporate Communications neu geschaffen und mit David Rothenhäuser (Foto links) besetzt. Der 35-Jährige leitet damit die Unternehmenskommunikation der Sportrechteagentur.
Rothenhäuser war bereits zwischen 2014 und 2016 als Director Marketing & Brand Consulting für die Endurance Division von Lagardère Sports tätig gewesen. Zuletzt arbeitete er als Head of Communications EMEA für den Sporteventveranstalter Ironman, eine Tochtergesellschaft der chinesischen Wanda Sports Holding.

In seiner neuen Funktion bei dem Hamburger Sportrechtevermarkter verantwortet Rothenhäuser unter anderem die in- und externe Weiterentwicklung der digitalorientierten Kommunikation und fungiert zudem auch als direktes Bindeglied zur globalen Kommunikationsabteilung des Mutterkonzerns Lagardère Sports and Entertainment. Er berichtet an Philipp Hasenbein, Managing Director Lagardère Sports Germany & President Football Europe bei Lagardère Sports, und an Managing Director Robert Müller von Vultejus.

Im Zuge des Ausbaus der Unternehmenskommunikation will sich die deutsche Niederlassung der Sportrechteagentur künftig verstärkt auf die digitale Aufbereitung von Content, auf die strategische und reichweitenstarke Nutzung von Social Media sowie auf die Markenpositionierung fokussieren.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt