Please wait...
News / Fischer-Appelt kooperiert mit Krisenberater Alan Hilburg
Alan Hilburg (l.) und Andreas Fischer-Appelt (Foto: Darius Ramazani)
08.05.2018   News
Fischer-Appelt kooperiert mit Krisenberater Alan Hilburg
Die Agenturgruppe Fischer-Appelt erweitert ihr Dienstleistungsangebot um internationales Krisenmanagement. Dafür macht sie mit Alan Hilburg gemeinsame Sache.
Hilburg, einst in leitender Funktion bei Burson-Marsteller, hatte bereits 1987 Hilburg & Associates gegründet. 2002 stieg Porter Novelli ein. Die Agentur gliederte die US-Beratungsfirma in einen neuen Geschäftsbereich Porter Novelli Consulting mit Hilburg an der Spitze ein. Danach ging Hilburg mit Hilburg Associates wieder eigene Wege und ist heute mit Büros in den USA, Südafrika und Hongkong vertreten.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Krisenexperten kann Fischer-Appelt nach eigenen Angaben potenziellen Kunden bessere Angebote auf den Gebieten "Crisis Leadership", Litigation-PR und Vertrauensmanagement machen, wobei unter "Crisis Leadership" Krisenvermeidungsstrategien zu verstehen sind. Konkret geht es um Dienstleistungen wie Krisenprognosen, -planprüfung und -simulationstraining. Kooperationen dieser Art ist Hilburg Associates auch mit Agenturen in Asien, Afrika und den USA eingegangen.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt