Please wait...
News / CBe fusioniert mit Digitalagentur Digiden
Der neue Vorstand der Agentur CBe: Mike Petersen, Eberhard Bingel und Sabine Clausecker
06.03.2018   News
CBe fusioniert mit Digitalagentur Digiden
Die Kommunikationsagentur CBe Clausecker Bingel und die Berliner Digitalagentur Digiden fusionieren. Mike Petersen, bisher Digiden-Geschäftsführer, wird drittes Vorstandsmitglied der Agentur.
Die digitale Kommunikation werde mit der Fusion ein "eigenständiger und vollwertiger Baustein" im Portfolio der Agentur CBe Clausecker Bingel, heißt es in einer Mitteilung. Die Agentur reagiere damit "auf die steigende Nachfrage in Unternehmen nach Veränderungsbegleitung im Zuge der digitalen Transformation" und biete zudem deren technologischen Umsetzung an.

"Wir glauben daran, dass Agenturen heute mehr leisten müssen als die Bespielung digitaler Kanäle – egal wie vielfältig und komplex die Möglichkeiten hier sind", sagt Sabine Clausecker, Vorstand, Agenturinhaberin und -gründerin. "Unser Thema und unsere Aufgabe sind auch die Begleitung der Transformationsprozesse unserer Kunden sowie die Digitalisierung unserer Zusammenarbeit mit ihnen. Die digitale Realität der Menschen verankert sich immer weiter in ihrem Alltag. Auch wir müssen uns anpassen, um sie weiterhin mit relevanten Botschaften zu erreichen", fügt sie hinzu. 


Der Zusammenschluss der Agenturen wurde am 30. Januar besiegelt. Die Agentur ist weiterhin unter dem Namen CBe Clausecker Bingel aktiv. Mit rund 120 Mitarbeitern und 20-jähriger Agenturgeschichte zählt sie zu den großen inhabergeführten Kommunikationsagenturen Deutschlands.

Magazin & Werkstatt