Please wait...
News / Burson-Marsteller und Cohn & Wolfe fusionieren
Donna Imperato (Foto: Cohn & Wolfe)
28.02.2018   News
Burson-Marsteller und Cohn & Wolfe fusionieren
Der Werbekonzern WPP legt seine Tochterunternehmen Burson-Marsteller (B-M) und Cohn & Wolfe (C&W) zu Burson Cohn & Wolfe (BCW) zusammen. Die Führung der so entstandenen Agentur soll Donna Imperato übernehmen, derzeit CEO von C&W. Chairman wird nach WPP-Angaben Don Bear, Chef von B-M Worldwide.
BCW wird laut WPP eine Agentur mit weltweit etwa 4000 Mitarbeitern sein und Büros in 42 Ländern haben. Nach Berechnungen des Holmes Report entsteht mit BCW nach Honorarumsatz eine der drei größten PR-Agenturen der Welt – nach Weber Shandwick und Edelman. In Deutschland rangieren Burson-Marsteller und Cohn & Wolfe nicht auf den vorderen Plätzen. B-M kam gemäß Pfeffer-Ranking 2016 auf einen Honorarumsatz von 8,14 Millionen Euro (Platz 18), C&W auf 4,5 Millionen Euro (Platz 36). Gemeinsam hätten sie sich in dem Jahr auf Platz zwölf eingereiht. Bei C&W ging es in Deutschland allerdings zuletzt steil aufwärts (+96 Prozent), während B-M auf moderate knapp drei Prozent Honorarumsatzwachstum kam.

Im Hinblick auf die Kunden der Agenturen wird es wohl kaum zu Überschneidungen kommen. Während B-M vor allem für Public Affairs, Unternehmens- und Krisenkommunikation steht, ist C&W eher auf Marken- und Produktkommunikation in den Bereichen Lifestyle & Beauty, Healthcare und FMCG ausgerichtet.

Die Führungsriege unterhalb von Imperato steht angeblich noch nicht fest. Wer BCW in Deutschland leiten wird, ist daher ebenfalls noch nicht bekannt. B-M Deutschland wird von Alexander Fink geführt, C&W Deutschland steht unter der Ägide von Managing Director Wolfgang Lünenburger-Reidenbach.

Laut Holmes Report war die Mitteilung über die Fusion offenbar erst für den kommenden Monat vorgesehen. Wegen einer undichten Stelle bei WPP wurde die Veröffentlichung jedoch vorgezogen.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

Magazin & Werkstatt