Please wait...
News / Kommunikation braucht Menschen mit Empathie
Philip Müller (Foto: myriamtopel.de)
25.04.2018   Karriere
Kommunikation braucht Menschen mit Empathie
In unserer Serie mit Tipps für die PR-Karriere ist Philip Müller an der Reihe. Der geschäftsführende Gesellschafter der PRCC Personalberatung hält ein gewisses Maß an Demut für erforderlich.
PR Report: Wo startet man am besten in den Kommunikationsberuf - in einem Unternehmen oder in einer Agentur?

Philip Müller: Beide Einstiege können sinnvoll sein. Ziel sollte sein, ein breites Fundament zu legen. Wenn das Traineeship oder Volontariat im Unternehmen gut gestaltet – also vor allem abwechslungsreich – ist, spricht nichts dagegen. In Agenturen bekommt man häufig einen sehr breiten und zugleich tiefen Einblick. Multitasking ist an der Tagesordnung, die Lernkurve ist oft steil, aber nicht immer ist alles professionell geregelt. Also: Genau hinschauen!

Wie macht man heutzutage in einer Agentur oder einem Unternehmen Karriere?

So wie früher auch schon: mit Einsatz, Können, Charakter, Flexibilität. Letzteres ist womöglich wichtiger geworden.

Womit können Bewerber Sie besonders überzeugen?

Persönlichkeit. An dem Spruch "Hire for Attitude, Train for Skill" ist was dran, wenn auch ein der Stelle entsprechendes Maß an fachlich-methodischer Kompetenz bereits vorhanden sein sollte.

Welche Kompetenzen braucht ein moderner Kommunikator unbedingt - speziell vor dem Hintergrund der zunehmenden Technologisierung der Kommunikation?

Es braucht das Mind- und Skillset, um in einer sich durch Digitalisierung rasant wandelnden Welt handlungsfähig zu sein und zu bleiben. Das beinhaltet fachlich-methodische Kompetenzen, ist aber auch eine Frage der Haltung.

Wer ist in einer Agentur oder in einer Konzernkommunikation falsch?

Menschen, die nur senden und nicht empfangen. Sprich: Menschen ohne Empathie. Wichtig ist zudem, dass man Dinge nicht nur in der Theorie beherrscht, sondern sie auch auf die Straße bringt.

Ihr wichtigster Tipp für Berufseinsteiger/Young Professionals?

Ein gesundes Selbstbewusstsein beinhaltet auch ein gewisses Maß an Demut. Oder nennen wir es Reflexionsbereitschaft. Wer die besitzt, der wird seinen Weg machen.

Die neuesten Job-Angebote aus der Kommunikationsszene gibt es  in unserem Stellenmarkt  oder in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter prreport.de/newsletter/
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt