Please wait...
News / BenQ +++ Nikon +++ Mastercard
04.09.2014   News
BenQ +++ Nikon +++ Mastercard
 
Die Nürnberger Agentur Flutlicht übernimmt für BenQ Deutschland zum September die Produkt- und Unternehmenskommunikation in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Benelux-Staaten. Der PR-Etat umfasst die Beratung, Planung und Durchführung von Kommunikationsmaßnahmen on- und offline zum Ausbau der Unternehmens- und Produktbekanntheit in den Bereichen Monitore, Projektoren und Digital Signage Displays. In Deutschland und Österreich ist Flutlicht zudem für den Ausbau der Markenbekanntheit der BenQ-Leuchtenmarke QisDesign verantwortlich. Zuvor war Janet Spacey PR aus Aachen für BenQ aktiv.

Die Agentur earnesto aus Düsseldorf übernimmt ab sofort den PR-Etat von Nikon Deutschland und löst damit Grayling ab. earnesto arbeitet bereits seit 2011 auf Nikons Social Media Etat und unterstützt Nikon seither darüber hinaus in kommunikativen Fragestellungen. Nun weitet Nikon seinen Kommunikationsauftrag aus und beauftragt earnesto neben der Betreuung seines Social Media Auftritts auch mit der strategischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Die langjährige Zusammenarbeit zwischen Mastercard und der Agentur Golin Harris ist zu Ende. Die Agentur, die den Etat in Frankfurt betreut hatte, hat den Kunden vor einigen Wochen an den Ortskonkurrenten WBCO übergeben, offenbar eine bewusste Entscheidung für eine lokale, unabhängige Agentur. Unlängst hatte Mastercard weltweit auch den Media-Etat neu vergeben. Etathalter ist Carat, das Nachsehen hatte UM - wie Golin Harris eine Agentur aus dem IPG-Network.

Triplesense Reply aus Frankfurt hat in einem Pitch gegen mehrere Wettbewerber den Neukunden ThyssenKrupp Elevator gewonnen. Ab sofort entwickelt Triplesense Reply eine digitale Storytelling-Plattform von ThyssenKrupp Elevator auf Basis von WordPress. Die Frankfurter zeichnen für das UX-Konzept, die Content Strategy und das Design der Plattform verantwortlich. Erste Maßnahmen werden ab Oktober 2014 zu sehen sein. Weitere Projekte sind geplant.

Die Agentur Achtung hat zum 1. September den PR-Etat für Henkel Beauty Care übernommen. Zuvor hatte Nicole Weber Communications sieben Jahre lang diesen Kunden betreut.

Ab sofort verantwortet die Berliner Agentur Zucker die PR-Arbeit von Moleskine im deutschsprachigen Raum. Zucker begleitet Moleskine mit klassischer Medienarbeit, strategischer Beratung sowie der Entwicklung und Umsetzung von Aktivitäten und Events aller Art. Im Zentrum der Zusammenarbeit stehe "intensives Storytelling", teilte Zucker mit.

Blumberry erweitert das Kundenportfolio um zwei Unternehmen: so wird ein Gesamt-Rebranding von Pond Security von den Berlinern übernommen und für die Münchner OSB AG die Entwicklung einer Kommunikationsstrategie sowie Maßnahmen in der Unternehmenskommunikation und im Personalmarketing umgesetzt. Bei Pond Security steht ein umfassendes Rebranding an. Dies umfasst die Entwicklung einer neuen Markenstruktur, die Überarbeitung des Markenauftritts sowie Projekte in der Unternehmenskommunikation. Zusätzlich begleitet Blumberry das Ingenieur- und IT-Dienstleistungsunternehmen OSB bei der Unternehmenskommunikation sowie im Personalmarketing. So entwickelte Blumberry eine Kommunikationsstrategie für das Unternehmen, die nun in konkrete Maßnahmen übersetzt werden soll.

Die Münchner PR-Agentur Schwartz Public Relations hat den PR-Etat für die Kommunikation eines drahtlosen Heizungssteuerungssystems von Honeywell gewonnen. Mit der Produktneuheit will Honeywell Haustechnik das Thema Heizen als Teilbereich des Smart Home Gedankens etablieren. Schwartz PR soll die Awareness- und Aufklärungskampagne zu den Consumer- und Tagesmedien steuern; die Fachpressekommunikation verbleibt wie zuvor bei der Stuttgarter PR-Agentur Ansel&Möllers.

Ira Wülfing Kommunikation (IWK) unterstützt seit 1. August die Unternehmenskommunikation des Pharma-Unternehmens Riemser Pharma. Das in Greifswald ansässige Unternehmen ist vor allem auf den Vertrieb und das Life-Cycle-Management von Arzneimittel für komplexe Krankheiten mit hohem medizinischen Bedarf spezialisiert. IWK berät Riemser Pharma unter anderem bei der strategischen Ausrichtung der Kommunikation, der zielgerichteten Umsetzung integrierter Kommunikationsmaßnahmen und der medialen Positionierung des Unternehmens.

Im Auftrag des Spreewaldvereins hat die Agentur Faber & Marke mit Büros in Berlin und Dresden eine Image-Plakatkampagne für die Spreewälder Gurken entwickelt. Sie wirbt ab Oktober in der Hauptstadt für "die Gurke" der Gurken.

Die Pressearbeit in Deutschland für das kalifornische Modelabel Volcom übernimmt ab sofort die Berliner Kommunikationsagentur Styleheads.

Magazin & Werkstatt