Please wait...
News / Achtung führt "PR-Kreativ-Ranking" 2017 an
PR-Journal-Kreativitäts-Ranking 2017 (Grafik: "PR-Journal")
26.01.2018   News
Achtung führt "PR-Kreativ-Ranking" 2017 an
Die Hamburger Agentur Achtung hat die Spitzenposition im "PR-Kreativ-Ranking" erobert. Auf den Plätzen zwei und drei der Rangliste für das Jahr 2017, die das "PR-Journal" und Achtung ermittelt haben, sind Jung von Matt und Fischer-Appelt gelandet.
191 Agenturen sind in dem Ranking gelistet, das seit 2014 nun zum vierten Mal aufgestellt wurde. Neun nationale und fünf internationale Wettbewerbe flossen in die Bewertung ein. Berücksichtigt wurden laut "PR-Journal" alle deutschen Agenturen, die Arbeiten für die Wettbewerbe eingereicht hatten oder daran beteiligt waren – unabhängig davon, ob sie eher dem PR-, Digital- oder Werbebusiness zuzuordnen sind.

Unter den Top Ten des "PR-Kreativ-Ranking" befinden sich mit JvM, Grabarz & Partner (4.), C3 (8.), Ogilvy & Mather Germany (8.) und Thjnk (10.) fünf Dienstleister, deren Wurzeln nicht in der PR liegen. Ketchum ist nach Platz eins in den Jahren 2015 und 2016 auf Rang vier abgerutscht.

Magazin & Werkstatt