Please wait...
News / Matchmaking gewinnt für Eventveranstalter an Bedeutung
Frage: Bei welchen Ihrer Ziele konnten Sie bereits eine Verbesserung beobachten?
19.08.2014   News
Matchmaking gewinnt für Eventveranstalter an Bedeutung
 
Kaum ein anderes Thema brennt der Eventbranche so auf den Nägeln wie das Marketingpotenzial von Social Media - das behauptet zumindest die Xing-Tochter Xing Events. Die Frage steht deshalb auch im Mittelpunkt des vierten Social Media & Events Report, den der Eventmanagement-Softwareanbieter jetzt vorgelegt hat. Demnach hat fast die Hälfte der Veranstalter ihre Ziele, die sie mit Social-Media-Aktionen erreichen wollte, erfüllt.

Wichtigstes Ziel ist laut der repräsentativen Online-Umfrage unter rund 2000 Eventveranstaltern, die Bekanntheit der jeweiligen Veranstaltung und der Marke zu steigern. Hier sind auch die höchsten Erfolgsquoten zu verzeichnen. 30 Prozent der Befragten gaben zudem an, dass sie die Kundenbindung erhöhen konnten, 25 Prozent haben neue Kunden gewonnen. Um auf den Kanälen erfolgreich zu sein, müssen allerdings genügend Ressourcen eingeplant werden. Das geschieht oftmals nicht, Zeitmangel und fehlendes Personal sind weiterhin die größten Probleme bei der Zielerreichung.

Für Event-Teilnehmer haben die Möglichkeiten zum Netzwerken mittlerweile einen hohen Stellenwert erreicht. Daher hat auch das Thema Matchmaking, also die Vernetzung der Besucher im Vorfeld, an Bedeutung gewonnen. Fast 30 Prozent der befragten Eventveranstalter haben den Trend erkannt, aber 70 Prozent bieten solche Funktionen noch nicht an.

Einen kostenlosen Download der Untersuchung finden Sie hier

Magazin & Werkstatt