Please wait...
News / PR-Chef Andreas Tazl verlässt den Verlag
Andreas Tazl verlässt die "FAZ"
30.06.2014   News
PR-Chef Andreas Tazl verlässt den Verlag
 
Andreas Tazl (Foto), PR- und Marketingchef der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", verlässt das Haus, auf "eigenen Wunsch", heißt es aus Frankfurt. Seine Position wird nicht nachbesetzt.

Seine Zuständigkeiten werden in Zukunft aufgeteilt. Die Pressearbeit übernimmt Franziska Kipper, deren Wechsel vom Hamburger Verlag Gruner + Jahr kürzlich bekannt wurde. Um das Marketing kümmert sich offenbar Ingo Müller, so berichtet es Meedia.

Tazl kam 2011 von der "Süddeutschen Zeitung", wo er als Verlagsleiter für das "SZ Magazin" gearbeitet hatte. Neben der Presse kümmerte er sich bei der "FAZ" auch um Events, den "Hochschulanzeiger" und war Kopf hinter der "Kluge Köpfe"-Kampagne, mit der die Zeitung in den vergangenen Jahren geworben hat. Welche Station Tazl als nächstes anpeilt, ist noch nicht bekannt.

Tazls Vorgänger als Leiter der Unternehmenskommunikation, Josef Krieg, hat die Zeitung vor wenigen Wochen ebenfalls verlassen. Er war seit 2011 Leiter "Neue Geschäftsfelder".

Magazin & Werkstatt