Please wait...
News / Annabelle Atchison verlässt Hotwire
24.06.2014   News
Annabelle Atchison verlässt Hotwire
 
Abschied in München: Nach knapp einem Jahr kehrt die Digital-Expertin Annabelle Atchison der Agentur Hotwire den Rücken. Damals hatte sie Microsoft für die Agentur verlassen und war als Director eingestiegen.

Hotwire-Chef Markus Hermsen hatte die Digitalmarke 33Digital, mit der Hotwire im Heimatmarkt Großbritannien unterwegs ist, vor rund einem Jahr auch in Deutschland wiederbelebt und Atchison anvertraut. Der Agentur-Sidekick sollte Kunden in Sachen digitaler Strategie beraten und Kunden außerhalb der Tech-Branche aufschließen.

Offenbar leiern Themen wie Social Business den Kunden nach wie vor nur selten eigenständige Etats aus dem Kreuz. Hotwire will die Marke nach Atchisons Ausstieg in Deutschland vorerst nicht weiterführen. Michael Waning übernimmt das digitale Tagesgeschäft in der Rolle eines Digital Consultants. Er arbeitet seit Anfang 2012 für Hotwire.

Atchison geht Ende Juni und zieht aus privaten Gründen nach Dublin. Sie will von dort aus als selbstständige Beraterin arbeiten, weiterhin auch für Hotwire.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt