Please wait...
News / Michael Willi wird Group Head of Communications bei Novartis
Michael Willi
13.05.2014   News
Michael Willi wird Group Head of Communications bei Novartis
 
Der Pharmakonzern Novartis macht Michael Willi zum neuen Group Head of Communications. Er tritt sein Amt zum 1. Juni an - als Nachfolger von Michele Galen, die im Januar angekündigt hatte, dass sie aus familiären Gründen in die USA zurückkehren möchte.

Galen arbeitet noch bis Ende Juli in Basel, um die Übergabe an Willi sicherzustellen. In seiner neuen Rolle wird Michael Willi für die unternehmensweite Kommunikationsfunktion verantwortlich sein und an Novartis-CEO Joseph Jimenez berichten. Zu seinem Verantwortungsbereich zählen das Marken- und Reputationsmanagement, Corporate Communications sowie die Produktkommunikation.

Michael Willi war 20 Jahre lang für die UBS AG tätig, zuletzt als Chief Communication Officer. Anfang 2013 ersetzte ihn dort Hubertus Külps, der von SAP kam.

Die Novartis krempelt derzeit ihr Geschäft kräftig um: Für 16 Milliarden US-Dollar ergänzt der Konzern seine Produktepipeline mit dem Onkologie-Geschäft von GSK und teilfinanziert die Akquisition durch den Verkauf seiner Vakzine- und Tiermedizin-Aktivitäten. Für diese Transaktionen richtet Novartis ein "Integration Office" ein.

 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt