Please wait...
News / Apple bekennt sich zur Farbe Grün
22.04.2014   News
Apple bekennt sich zur Farbe Grün
 
Der Elektronikkonzern Apple will die Welt "Besser" machen. Das Unternehmen, das nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr 33,8 Millionen Tonnen CO2 produziert hat, hat sich vorgenommen, den Kampf gegen den Klimawandel auszufechten. In einer neuen Kampagne betont Apple seine ökologische Verantwortung.
Die Basis ist eine Microsite, auf der der iPhone-Konzern über sein Engagement informiert. Darauf findet sich auch ein Video, in dem Apple-Chef Tim Cook einen verstärkten Einsatz für die Umwelt ankündigt. Außerdem hat der Mac-Hersteller einen neuen Umweltbericht veröffentlicht, demnach habe er den durchschnittlichen Gesamtstromverbrauch seiner Produkte seit 2008 um 57 Prozent gesenkt. Solche Bestandsaufnahmen gibt es bereits für die einzelnen Geräte, darunter etwa den Mac Pro. Der Start der Kampagne "Besser" fällt mit dem heutigen "Tag der Erde" zusammen.
Unter anderem würden Apple-Produkte inzwischen in jedem Store des US-amerikanischen IT-Riesen kostenlos zurückgenommen und recycelt, wirbt die Umweltschutzbeauftragte des Konzerns, Lisa Jackson, in einem Offenen Brief. Sie fordert, dass Apple für seine Produkte in jeder Nutzungsphase die Verantwortung übernehmen müsse. Einschränkend fügt sie mit Bezug auf die neue Umwelt-Kampagne hinzu: ",Besser' bedeutet, dass wir niemals fertig sind." Am morgigen Mittwoch wird Apple seine Quartalszahlen vorstellen.

Magazin & Werkstatt