Please wait...
News / Darmstadt funkt Social Media Weckruf quer durchs Weltall
Sympathieträger dank einer Social-Media-Kampagne: ESA-Raumsonde „Rosetta“.
28.01.2014   News
Darmstadt funkt Social Media Weckruf quer durchs Weltall
 
Schon mal eine Weltraumsonde aufgeweckt? Diese Möglichkeit faszinierte im Januar zahlreiche Social-Media-Nutzer, die „Tagesschau“ feierte #wakeuprosetta der European Space Agency (ESA) als „Social Media Coup“.

Rosetta ist der Name einer Raumsonde, die im November 2014 einen Kometen untersuchen soll, um mehr über die Entstehung der Erde zu erfahren. Das Problem der ESA: Ihre Missionen sind oft komplex und schwierig zu vermitteln.

Vorteil der Rosetta-Mission war die Dramaturgie. Seit zwei Jahren hatte das ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt keinen Kontakt zu der Sonde. Ein geplanter Vorgang, weil sie zu weit von der Sonne entfernt flog und keine Solarenergie für die Kommunikation produzieren konnte.

Idee der ESA-Kommunikation: Social-Media-Nutzer sollten per eingereichter Videobotschaft mithelfen, Rosetta aus dem „Schlaf“ zu holen. Das Gefühl, einen dringenden Termin auf keinen Fall verschlafen zu dürfen, zündete offenbar – der Hashtag #wakeuprosetta prasselte durch die Timelines. Zusätzlicher Anreiz: Gewinne von Weltraum-Goodies bis hin zum Besuch im ESA-Kontrollzentrum, wenn die Sonde im Oktober landet.

Seit Sommer 2013 bereitete die ESA die Kampagne vor, mit einem niedrigen fünfstelligen Budget. Um das Gespräch rund um die Kampagne anzukurbeln, boten die ESA-Kommunikatoren Grafiken für Social Media an sowie Artikel zu Vernetzungsideen. Ein Erklär-Clip zeigte Rosetta als menschelnde Comicfigur.

Als am 20. Januar der Weltraum-Wecker tatsächlich klingelte, waren 100 Medienvertreter akkreditiert. Mittendrin das Social-Media-Desk des Kommunikationsteams um Jocelyne Landeau-Constantin. Mit an Bord war die junge Darmstädter Agentur quäntchen+ glück. Lerneffekt: die Facebook-App Woobox schickte mit jedem Retweet eine Dublette in den Wettbewerb, die manuell entfernt werden mussten.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt