Please wait...
News / Unternehmen ködern Journalisten mit Studien
Studien sollen Unternehmen auf ihrem Markt besser positionieren.
24.01.2014   News
Unternehmen ködern Journalisten mit Studien
 
Um sich in ihrem jeweiligen Produkt- oder Themenbereich als Experten und Meinungsführer zu positionieren, setzen die meisten großen und mittleren Unternehmen auf Fakten und Daten. Am besten eigenen sich dafür Studien, meinen die Kommunikationsentscheider. Dies ist ein Ergebnis der aktuellen Befragung des FAZ-Instituts.

Mit Daten Aufmerksamkeit erzeugen

Die Fakten und Daten, die Unternehmen herausgeben, sollen nicht nur interessant sein, sondern einen Mehrwert für Journalisten, Mediennutzer und Kunden bieten. 78 Prozent der Kommunikationsentscheider halten dabei Studien, allein oder in Kooperation mit Marktforschungsinstituten, für ein erfolgversprechendes Werkzeug. Von den befragten Unternehmen haben bereits 61 Prozent entsprechende Studien veröffentlicht, und die meisten planen dies auch für die Zukunft.

Dabei sagt eine deutliche Mehrheit (85 Prozent), dass die Studien dem Zweck dienen, Kompetenz zu zeigen und sich als Meinungsführer im jeweiligen Themenbereich zu positionieren. Die Studien sollen für 71 Prozent auch Medienresonanz erzeugen. 61 Prozent versprechen sich davon noch eine Stärkung ihrer Reputation und Marke.

Digitale Verbreitung dominiert

Wichtigste Zielgruppen sind Journalisten (91 Prozent), die Fachöffentlichkeit (76 Prozent) und potenzielle Kunden (66 Prozent). Dabei nutzen die Unternehmen zur Verbreitung der Studie am häufigsten Pressemitteilungen - dies tun 90 Prozent. Außerdem werden PDF-Dateien (84 Prozent) und Pressekonferenzen (73 Prozent) eingesetzt.

Digitale Formate sind dabei auch im Kommen, insbesondere Microsites werden von 73 Prozent der Befragten als sinnvoll für die multimediale Darstellung der Studien genannt. Mit der gedruckten Ausgabe der Studie sollen vorrangig Kunden, Politiker und andere Entscheider erreicht werden.

Für die Umfrage wurden 165 Kommunikationsentscheider deutscher Unternehmen befragt.

Magazin & Werkstatt