Please wait...
News / Die Einführung der "Kraft der Verantwortung"
Website der "Kraft der Verantwortung"
18.12.2013   News
Die Einführung der "Kraft der Verantwortung"
 
Unter der Mission "Die Kraft der Verantwortung" hat die Otto Group mit weltweit 123 Einzelgesellschaften und 50.000 Mitarbeitern ihre neue Unternehmensphilosophie etabliert. Die Mission vereint dabei zwei getrennt existierende Wertewelten innerhalb des Unternehmens: einerseits die über Jahrzehnte gewachsene Welt der großzügig-loyalen Familienwerte und andererseits die den verschärften Marktbedingungen und den neuen Geschäftsfeldern geschuldete immer relevantere Welt der preußisch-leidenschaftlichen Leistungswerte.

Zwischen diesen beiden Welten immer wieder von neuem eine Balance zu finden und damit der Grundintention des verantwortungsvollen Unternehmertums zu folgen, das macht die Seele der Gründer, der Führung und des gesamten Unternehmens aus.

Im Mittelpunkt der Einführung von "Die Kraft der Verantwortung" stand eine Partizipationsplattform, auf der die Mitarbeiter innerhalb eines Jahres weit über die angepeilten "4.000 Engagements" der Verantwortung sammelten. Dazu kamen eine weltweite Roadshow mit dem Vorstandsvorsitzenden Hans-Otto Schrader, eine groß angelegte interne Missionskampagne mit vielen emotionalen und rationalen Elementen und eine Multiplikation über die Abteilungen.

Zu diesem Zweck wurde ein eigener Song "The Power of Responsibility" komponiert, der von allen Einzelgesellschaften mit Hilfe ihrer Mitarbeiter jeweils anders interpretiert wurde. Es wurde ein Missionsfilm produziert, der zeigt, was es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen und inwiefern das etwas ganz besonderes und Wertvolles ist. Es wurde eine Art Unternehmensmanifest verfasst, in dem vier zentrale Werte der Otto Group unter dem Dach der Mission vorgestellt und anhand von Beispielen illustriert werden. Darüber hinaus wurde "Die Kraft der Verantwortung" vom Geschäftsbericht über die Etablierung einer eigenen Botschafter- Infrastruktur bis zur Durchführung diverser Mitmachformate bis heute unternehmensweit zum Leben gebracht.

Das Projekt wurde 2012 mit dem Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation ausgezeichnet.

Der studierte Philosoph Dominik Veken ist Strategieberater.

Magazin & Werkstatt