Please wait...
News / Bertelsmann fasst Social-Media-Kanäle zusammen
In dieser "Social Cloud" laufen 2.000 Kanäle zusammen.
10.12.2013   News
Bertelsmann fasst Social-Media-Kanäle zusammen
 
Mit einer neuen "Social Cloud" bündelt Bertelsmann seine über 2.000 Social-Media-Kanäle auf einer Website. Nachrichten und Posts aus sämtlichen, von dem Medienunternehmen offiziell betriebenen Kanälen laufen hier zusammen und geben einen Überblick über sämtliche Bertelsmann-Aktivitäten.

Im Fokus stünden vorerst Facebook, Twitter und Google+, doch eine Erweiterung sei schon geplant, teilte der Medienkonzern mit. Die Website biete den Überblick über Bertelsmann-Nachrichten in Echtzeit: im Sekundentakt laufen News aus den verschiedensten Bertelsmann-Firmen und -Redaktionen in aller Welt ein – aus TV-, Radio- und Fernsehproduktionsgeschäften, Buchverlagen, Zeitschriften und Onlineportalen, aus dem Dienstleistungsbereich, der Musikwelt und internationalen Start-ups.

Dabei lassen sich die Meldungen und Kanäle gezielt durchsuchen. Noch dazu kommen sollen spezifische Sortierungen nach Sprache (momentan laufen alle Sprachen durcheinander ein), Mediengattung oder Unternehmensbereich. Das Angebot soll auch noch um YouTube-Kanäle, die Bertelsmann und seine Tochterunternehmen bespielen, erweitert werden.

Mit der Social Cloud habe Bertelsmann "ein Novum an Aktualität, Vielfalt und Transparenz geschaffen" und zeige mit dieser Site, "wie tief unsere Geschäfte bereits in der digitalen Welt verankert sind und wie aktiv sie deren Möglichkeiten nutzen", so Karin Schlautmann, Leiterin der Bertelsmann-Unternehmenskommunikation, laut einer Mitteilung.

Magazin & Werkstatt