Please wait...
News / Die Deutschen und ihre Banken
01.10.2009   News
Die Deutschen und ihre Banken
 
40 Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass es noch mehr als drei Jahre dauert, bis die Banken ihr Glaubwürdigkeitsdefizit überwunden haben. 16 Prozent glauben, dass dies noch zwei bis drei Jahre braucht. 38 Prozent dagegen meinen, dass die Finanzwirtschaft ihre Imagekrise in Folge der realen Krise spätestens in zwei Jahren überwunden habe.

Die Zahlen stammen aus einer Studie der Agenturgruppe Serviceplan und ihres Marktforschungsinstituts Facit, für die bereits im Juni bundesweit 1.061 Personen repräsentativ online befragt worden waren.

Die Studie geht über ihr eigentliches Wesen hinaus und will nicht nur den Ist-Zustand abfragen, sondern destilliert aus den auf 66 DIN A4-Seiten präsentierten Ergebnissen einen „Bankenkodex“, mit dem nach Meinung der Autoren verlorenes Vertrauen wieder hergestellt werden könnte. Der Kodex liest sich stellenweise wie ein Serviceplan-Bewerbungsschreiben an Deutsche Bank, Commerzbank, HypoVereinsbank & Co. und stellt vier Punkte heraus:
Der „wichtigste Pfeiler eines neuen Verhaltenskodex“ müssen „Sicherheit und Transparenz“, nicht zuletzt im Hinblick auf persönliche Anlagerisiken sein.„Interaktion mit dem Kunden“ statt EinbahnstraßenkommunikationVerbesserung der BeratungsqualitätVerantwortung für mittelständische Wirtschaft und professionelle Anleger („Stützung der Wirtschaft“)
Überraschend für Serviceplan-Geschäftsführer Ronald Focken war insbesondere, dass der Vertrauensverlust so „massiv“ sei, dass viele Kunden im Zweifel lieber auf ein paar Prozentpunkte Zins verzichten. Seine Kritik an den untersuchten, bundesweit tätigen Kundenbanken: „Sie machen in ihrer Kommunikation einfach weiter, als wäre nichts gewesen.“ Beispiel: Der grüne Schirm der Dresdner Bank, der auch angesichts staatlicher Rettungsschirme in der Präsentation des TV-Wetters nicht ausgedient hatte.

Die Frage, ob Banken in den Augen ihrer Kunden jemals besonders glaubwürdig waren, wurde übrigens nicht gestellt. Sieger im Image-Ranking der untersuchten Banken wurden mit relativ deutlichem Abstand die Volks- und Raiffeisenbanken, gefolgt von der Commerzbank und den Sparkassen. Deutsche Bank, HypoVereinsbank und Postbank verpassten das Stockerl.  (fb)

 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt