Please wait...
News / Buchtipp: Das kurze Leben der Fakten
25.11.2013   News
Buchtipp: Das kurze Leben der Fakten
 
John D’ Agata undJim Fingal 2013.Carl Hanser Verlag.
176 Seiten,19,90 Euro. ISBN: 978–3–446–24138–1

Der Journalist John D’ Agata schreibt eine Reportage über den Selbstmord eines 16-Jährigen in Las Vegas. Packend, spannend und voller Details. Doch dann kommt Jim Fingal, der Fakten-Checker. Mit dem Rotstift überprüft er jedes Wort: Gibt es wirklich 34 Strip Clubs in Las Vegas? Ist der Turm, von dem der Jugendliche sprang, tatsächlich 350 Meter hoch? Jede Behauptung in der Reportage wird akribisch seziert und meistens widerlegt. Das Buch dokumentiert die Auseinandersetzung zwischen einem Journalisten, der freimütig einräumt, vor allem eine gute Story schreiben zu wollen und einem peniblen Wahrheitssucher, der mit dem Lineal jeden Millimeter nachmisst.

Ein ungewöhnliches Buch, das schon allein typografisch sehr gelungen ist – auf jeder Seite wird die schwarze Story von den roten Korrekturen umrahmt.

Magazin & Werkstatt