Please wait...
News / TV-Sendung "Markencheck" kommt selbst auf den Prüfstand
Der WDR räumt Mängel bei dem kritisierten Format ein.
19.11.2013   News
TV-Sendung "Markencheck" kommt selbst auf den Prüfstand
 
Spätestens seitdem Rewe eine Programmbeschwerde aufgrund des ausgestrahlten "Edeka-Rewe-Checks" anregte stehen die "Markenchecks" der ARD in der Kritik – zuletzt warf auch der WDR-Rundfunkrat einen genaueren Blick auf das Format. Jetzt räumt der WDR Mängel ein.

Rundfunkrat-Chefin Ruth Hieronymi meldete sich nach einer siebenmontigen Prüfphase zu Wort, Journalist Peer Schader zitiert in seinem Supermarktblog aus ihrer Antwort. Ein Kritikpunkt sei, "dass es sich zwar um ein konfrontatives Format handele", dies "aber nicht zu einer Vermischung der Kriterien im Rahmen der Bewertungen" führen dürfe. Welche Testergebnisse in die Bewertung eingeflossen seien, sei oft nicht deutlich genug gemacht worden. Zudem bemängelt Hieronymi "nicht immer nachvollziehbare Maßstäbe, fragwürdige Vergleiche und Ungenauigkeiten."

Schlussfolgerung: Der WDR werde den Ablauf wie auch den Kriterien dieser Formate noch einmal überdenken.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt