Please wait...
News / Wissenschaftlicher Beirat soll Vertrauen in Lebensmittel stärken
Der Verein will durch den Wissenschaftlichen Beirat unter anderem die Kommunikation mit der Öffentlichkeit verbessern.
05.11.2013   News
Wissenschaftlicher Beirat soll Vertrauen in Lebensmittel stärken
 
Um die Kommunikation zum Thema Lebensmittel zu verbessern und der Öffentlichkeit konkrete Informationen zukommen zu lassen, hat sich in Berlin der unabhängige Wissenschaftliche Beirat des Vereins "Die Lebensmittelwirtschaft" konstituiert. Ziel ist es, Debatten zum Thema Lebensmittel ein wissenschaftliches Fundament zu geben.

Die zwölf Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats sollen den Verein "Die Lebensmittelwirtschaft", der zu Jahresbeginn gegründet worden war, unabhängig beraten. Zu ihren Aufgaben gehört dabei beispielsweise die Erarbeitung von Perspektiven zu technologischen Entwicklungen und gesellschaftlichen Diskussionen.

Außerdem fungieren die Experten des Beirats als Ansprechpartner für die Medien. Durch die Bereitstellung wissenschaftlich fundierter Informationen soll das - häufig schwächelnde - Vertrauen der Verbraucher in Lebensmittel gestärkt werden, so Stephan Becker-Sonnenschein, Geschäftsführer der "Lebensmittelwirtschaft", laut einer Mitteilung.

Sprecher des Beiratskreises ist Jörg Hartung von der Stiftung tierärztliche Hochschule Hannover. Die Liste der Beiratsmitglieder findet sich hier.

Der Verein sitzt dem Vernehmen nach am Tisch einer  offenen Denkrunde der Agrarindustrie, die sich derzeit formiert. Mehr dazu in der November-Ausgabe des PR Report.

Magazin & Werkstatt