Please wait...
News / ddp-direct-Eigner NHST gründet neue Deutschland-GmbH
MyNewsdesk startet in Deutschland
18.09.2013   News
ddp-direct-Eigner NHST gründet neue Deutschland-GmbH
 
Die schwedische PR-Software MyNewsdesk startet in Deutschland unter dem Dach der neuen MyNewsdesk ddp GmbH - in die MyNewsdesk-Eigner NHST das Geschäft der Leipziger ddp direct einbringt. Die norwegische NHST hatte ddp direct Ende 2012 gekauft.

Die neue deutsche GmbH ist damit offizielles deutsches Standbein des schwedischen PR-Dienstleisters, der sein in den skandinavischen Ländern erfolgreiches Produkt derzeit offensiv im Ausland zu vermarkten versucht. Vor Deutschland standen bereits UK, Singapur und USA auf dem Programm. In den vergangenen Monaten trieb man hierzulande die Lokalisierung voran, vor allem über den Aufbau einer nationalen Mediendatenbank.

Zweck des Tools - offiziell spricht man von einer "Newsroom-Plattform" - ist die parallele Verbreitung von Inhalten vor allem auch in digitalen Kanälen, zusätzlich zur eher klassischen Distribution von Pressebotschaften wie sie das Hauptgeschäft von ddp direct war und ist. Erste Testkunden äußerten sich hierzulande positiv, noch scheint das Produkt aber vor allem für digital aufgeschlossene Kunden mit internationaler Perspektive geeignet.

Die ddp direct GmbH soll offenbar nicht abgewickelt werden. Bestehende Kundenbeziehungen sollen bleiben, auch soll es weiterhin möglich sein, den Service von ddp direct einzukaufen ohne MyNewsdesk zu buchen.

MyNewsdesk soll in diesen Tagen auf der Digitalmesse dmexco und auf dem Berliner Kommunikationskongress vorgestellt werden. Als Refenert steht mittlerweile der neue Deutschlandgeschäftsführer Jürgen M. Kopelke im Programm, der das neue Unternehmen wie auch die ddp direct GmbH als Geschäftsführer leitet. Co-Geschäftsführer ist der schwedische MyNewsdesk-Chef Peter Ingman. Von ddp direct-Chef Wolfgang Zehrt hatte man sich kürzlich getrennt.

Magazin & Werkstatt