Please wait...
News / Urgestein Marie-Blanche Stössinger verlässt MTV-Mutter
Marie-Blanche Stössinger
14.08.2013   News
Urgestein Marie-Blanche Stössinger verlässt MTV-Mutter
 
Die langjährige Kommunikationschefin von MTV Marie-Blanche Stössinger (Foto) verlässt das Berliner Medienhaus Viacom, zu dem der Sender gehört. Die Nachfolge übernimmt Colin Lenz, mit dem Stössinger zuletzt eine Doppelspitze bildete.

Stössinger gehört zu den frühen Kräften von MTV in Deutschland, war für den Sender nach Berlin gekommen, als der 2003 in die Hauptstadt zog. In den vergangenen Jahren entwickelte sie sich von der Pressereferentin zur Leiterin der Unternehmenskommunikation, später auch mit Verantwoertung für die PR der einzelnen Sendermarken, und begleitete das Auf und Ab des Unternehmens: Expansion in Berlin mit dem Zukauf des ehemals Kölner Musikkanals Viva 2005 und dem Start neuer Sendermarken wie Nickelodeon in Deutschland. In der jüngeren Vergangenheit machte Viacom auch mit dem Ab- und Umbau des Berliner Standorts von sich reden.

Zuletzt steuerte Stössinger als Vice President Vice President Communications Viacom International Media Networks Northern Europe länderübergreifend die PR, seit das Unternehmen viele Unternehmensteile von Berlin in die Niederlande und nach Skandinavien verlegt hat.

In Berlin hält Colin Lenz die Fäden zusammen, mit dem Stössinger seit vielen Jahren gemeinsam die PR in Deutschland gemacht hat. Er wird Stössinger nach ihrem Abschied Ende August in Berlin beerben und nach wie vor für Viacom in Deutschland und die hier angebotenen Sendermarken kommunizieren.

Magazin & Werkstatt