Please wait...
News / Warum Reputation Management Sache der Kommunikation ist
Cornelia Wüst
25.07.2013   News
Warum Reputation Management Sache der Kommunikation ist
 
Reputation ist Erwartungsmanagement und setzt eine hohe Kommunikationskompetenz voraus. Das gilt für alle Kontaktpunkte, die ein Unternehmen mit seinen Stakeholdern hat. Die Unternehmenskommunikation nimmt deshalb eine Schlüsselfunktion innerhalb des Reputation Managements ein, da sie im direkten Kontakt mit Multiplikatoren steht.

Über die Art und Weise, WIE Corporate Communications mit den relevanten Stakeholdern kommuniziert, werden bereits erste Reputationsfaktoren gesetzt. Nicht selten beklagen Journalisten gerade bei den Branchen Energie und Banken über Arroganz, Inkompetenz, oder gar zu lange Reaktionszeiten von Pressestellen.

Nähe zum Vorstand ist entscheidend

Kommunikationsspezialisten übersetzen unternehmerische, reputationsrelevante Aktivitäten in Stakeholder-relevante Botschaften und werden damit zur Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und seinen verschiedenen Stakeholder-Gruppen. Durch den direkten Kontakt zu den Online- und Offline-Multiplikatoren und durch permanentes Monitoring wissen diese zeitnah um die Akzeptanz der unternehmerischen Leistungen beziehungsweise um eventuelle Reputations-Risiken. Durch die Nähe zum Vorstand und das Wissen über die Unternehmensstrategien und -ziele bei gleichzeitiger hoher interner und externer Vernetzung bietet sich die Abteilung Corporate Communications geradezu an, um als Reputation Manager strategisches Reputation Management zu begleiten.

Die Nähe zu den Vorstandsetagen ist heute in fast allen Unternehmen etabliert, strategisches Themen-Setting steht vor reinen operativen Tätigkeiten wie dem Texten von Pressemitteilungen, das ohnehin zunehmend an externe Dienstleister ausgelagert wird. Vielmehr steht die Entwicklung von Kommunikationsstrategien auf der Prioritätenliste, die sich an den Unternehmenszielen orientieren und über alle Stakeholder hinweg für eine einheitliche Wahrnehmung bei dennoch zielgruppendifferenzierten Botschaften sorgen und so die Reputation aktiv gestalten. Kommunikation ist strategische Managementaufgabe.

It’s all about communication

PR-Profis verfügen schon heute über die notwendigen Erfahrungen und Kompetenzen, mit unterschiedlichen Stakeholdern gleichzeitig zu kommunizieren und damit die Reputation eines Unternehmens zu steuern. Sie wissen dadurch sehr genau um die Erwartungen und Sensibilitäten ihrer Zielgruppen und empfehlen sich geradezu dafür, ein vertrauenswürdiges Reputation Management zwischen Organisation und Stakeholder zu gestalten.

Magazin & Werkstatt