Please wait...
News / "Ein Zielgruppen- und Kommunikationskonzept gehört dazu"
Dietrich Schulze van Loon, Gründer und Geschäftsführer, Orca van Loon
07.07.2013   News
"Ein Zielgruppen- und Kommunikationskonzept gehört dazu"
 
Auch nach der Verleihung der zweiten "PR-Klappe" im Juni ist das Genre "PR-Film" schwer zu packen, sind sich Juroren und Gala-Gäste über dessen Definition noch uneins: Was macht einen guten PR-Film aus? Wo unterscheidet er sich vom Werbefilm oder Viral-Spots? Wie ist der Status Quo, was handwerkliches Niveau und seine Rolle in der Kommunikation angeht?

"Ein Zielgruppen- und Kommunikationskonzept gehört dazu", meint Dietrich Schulze van Loon, Geschäftsführer von Orca van Loon und Mitglied der "Klappe"-Jury:

Public Relations haben das Ziel, Meinungsbildungsprozesse anzustoßen und zu steuern. Gleichzeitig geht es in der Kommunikationsarbeit darum, komplexe Botschaften klar und einfach auf den Punkt zu bringen. Dabei gilt es, zu überraschen, zu verbildlichen und zu unterhalten, damit die kommunizierten Inhalte beim Adressaten auch hängen bleiben. Eine Methode, dies zu verwirklichen, ist die Bewegtbild-PR. Sie bietet sowohl technisch als auch inhaltlich nahezu unendlich viele Möglichkeiten, Geschichten glaubhaft und langfristig an verschiedene Zielgruppen heranzutragen, ganz nach dem Motto: "Wenn ein Bild sagt mehr als tausend Worte sagt, dann sagt ein Film mehr als zehntausend Worte".

Bewegtbild-PR stellt eine unmittelbare, emotionale und zeitgemäße Form der Kommunikation dar. Ob viral verbreiteter Kurzfilm, wissenschaftlich fundierter Hintergrundreport oder informativ-unterhaltsamer Sachbeitrag à la "Sendung mit der Maus", den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Jedoch kann Bewegtbild-PR nur dann erfolgreich sein, wenn ihre Produktionen von der Zielgruppe in "ihren" Kanälen gefunden werden, wenn die Botschaften verstanden werden und wenn sie die Köpfe und Herzen der Zuschauer so erobern, dass sie selbst zu Botschaftern der vermittelten Inhalte werden.

Dementsprechend muss eine Bewegtbild-Kampagne heutzutage immer auch von einem ausgeklügelten Zielgruppen- und Kommunikationskonzept begleitet werden. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, ist Bewegtbild-PR vor allem im Rahmen des digitalen Medienwandels ein Kommunikationsfeld mit großem Potential.

Magazin & Werkstatt