Please wait...
News / Stephan Grabmeier verlässt die Deutsche Telekom
Stephan Grabmeier
27.06.2013   News
Stephan Grabmeier verlässt die Deutsche Telekom
 
Der Enterprise-2.0-Stratege Stephan Grabmeier (Foto) hat die Deutsche Telekom verlassen. In den vergangenen Jahren war Grabmeier im Konzern vor allem für den Aufbau des internen Social Networks verantwortlich, positionierte sich aber auch außerhalb der Telekom als Vordenker für Social Business und Innovationsmanagement.

Auf seine Kappe gehen neben dem Corporate Social Network der Telekom auch Projekte wie interne Barcamps oder der "Ideengarten 2.0", mit dem die Telekom die Kreativität der Mitarbeiter stärker anzapfen will. Seit 2009 hat er sich - unter Telekom-Flagge - Themen verschrieben wie Social Business, Innovationskultur in Konzernstrukturen und dem Abbau von Silodenken in Unternehmen.

Seine Kontakte und seinen Ruf - auch unter Kommunikationsprofis - wird Grabmeier in Zukunft in eigener Sache nutzen. In diesen Tagen geht Grabmeier mit seiner eigenen Firma an den Start, unter dem Titel Innovation Evangelists.

Grabmeier kommt ursprünglich aus der Beratungsbranche, hat viele Positionen im HR-Umfeld inne gehabt, darunter auch als Geschäftsführer und Gesellschafter. Ab dem Frühjahr 2009 war Grabmeier "Head of Culture Initiatives" bei der Telekom. Offiziell ist er Ende Mai bei der Telekom ausgestiegen.


Weitere Informationen dazu im Netz:

Interview zum Thema Leadership 2.0


Stephan Grabmeier über interne Telekom Barcamps
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt