Please wait...
News / Verdeckte Bahn-PR: DRPR rügt Allendorf Media
Foto: Deutsche Bahn AG
09.09.2009   News
Verdeckte Bahn-PR: DRPR rügt Allendorf Media
 

Der Deutsche Rat für PR (DRPR) hat den Fall der verdeckten PR für die Deutsche Bahn AG mit einer öffentlichen Rüge gegen die Agentur Allendorf Media abgeschlossen.

Der DRPR begründet seine Rüge gegen Allendorf unter anderem mit der Vielzahl der durch die Agentur fingierten bahnfreundlichen Forenbeiträge. Allendorf hat dabei als Subunternehmer er EPPA GmbH fungiert, die genau wie die Bahn selbst und Berlinpolis in diesem Fall bereits öffentlich gerüffelt wurden.
Zudem stellt der DRPR fest, dass Allendorf-Geschäftsführerin Gaby Allendorf an der Aufklärung des Falles nicht mitgewirkt habe. Offen bleibe, so der DRPR, ob sie „dem Geschäftsmodell der verdeckten PR entsagt“ habe.
Mehr zur verdeckten PR
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt