Please wait...
News / Mehr Input aus Unternehmen
24.06.2013   News
Mehr Input aus Unternehmen
 
DPRG-Arbeitskreis Kommunikationssteuerung
Deutlich praktischere Züge gewinnt der Arbeitskreis der DPRG zu Kommunikationscontrolling: Das Theoriegebäude steht, die neue Führung des AK – Jan Sass von Lautenbach Sass und Lothar Rolke von der Universität Mainz – schert sich künftig mehr um Prozesse in der Praxis und um das Kommunikationsmanagement in Unternehmen.

Deren Vertreter sollen in Zukunft mit an den Tisch, als Gäste und Gastgeber zugleich: Zum Auftakt, Mitte Juni im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum, referierte Daimler-Blogger Uwe Knaus über Plus und Minus seiner Social-Media-Arbeit, die für Kommunikateure auch einen Steuerungsverlust bedeutet.

PR müsse „kommunikative Richtlinienkompetenz“ entwickeln, andere Abteilungen zur Kommunikation befähigen – und Steuerung als Service positionieren, hieß es dazu auf dem Podium – neben Knaus besetzt mit BMW-Mann Torsten Julich und Annabelle Atchison, Social-Media-Managerin bei Microsoft:

Zwei- bis dreimal pro Jahr gastiert der AK ab sofort in Unternehmen, Ergebnisse fließen in ein Whitepaper.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt