Please wait...
News / Klaus Walther leitet Infineon-Kommunikation
Klaus Walther im Jahr 2011
06.06.2013   News
Klaus Walther leitet Infineon-Kommunikation
 
Der ehemalige Lufthansa-Kommunikationschef Klaus Walther (Foto) wechselt zum 1. Juli als Leiter der Unternehmenskommunikation zum Chiphersteller Infineon nach München. Dort ersetzt er Ralph Driever, der seit Oktober 2008 diese Position innehatte und Ende Juni das Unternehmen verlässt.

Als Corporate Vice President Communications der Infineon Technologies AG verantwortete Driever sowohl die weltweite externe und interne Kommunikation als auch für die Marketingkommunikation. Vor seiner Tätigkeit bei Infineon war der 52-Jährige unter anderem bei Bertelsmann und Roland Berger tätig.

In einer Mitteilung bezeichnet der Infineon-Vorstandsvorsitzende Reinhard Ploss Ralph Drievers Ausscheiden als dessen Entscheidung – die er bedauere: "Er hat in den vergangenen Jahren mit hoher strategischer Kompetenz und seinem umfangreichen Netzwerk ganz wesentlich dazu beigetragen, Infineon in der Öffentlichkeit neu zu positionieren und die Reputation des Unternehmens nachhaltig zu steigern."

Klaus Walther rückt mit seinem Wechsel wieder in die Nähe seines Ex-Chefs Klaus Mayrhuber, von 2003 bis 2010 Lufthansa-CEO und seit Februar 2011 Aufsichtsratsvorsitzender bei Infineon. 

Neue Kommunikationschefin bei der Lufthansa wird zum 1. Juli Barbara Schädler, die diese Aufgabe von Jürgen Homeyer übernimmt, der die Konzernkommunikation interimistisch geleitet hatte

Klaus Walther war vor seiner 13-jährigen Lufthansa-Tätigkeit unter anderem Korrespondent beim ZDF. Von 1996 bis 1999 leitete er die Ruhrgas-Unternehmenskommunikation.

Magazin & Werkstatt