Please wait...
News / Epson +++ United Internet +++ Gardeur +++
Der Druckerhersteller Epson hat sich für Schwartz PR entschieden.
16.05.2013   News
Epson +++ United Internet +++ Gardeur +++
 
Schwartz Public Relations hat sich den PR-Etat von Epson Deutschland gesichert. Die Münchener PR-Agentur übernimmt nun die Medien- und Pressearbeit über sämtliche Produktbereiche des Drucker-, Scanner- und Projektorherstellers.

Möller Horcher berät den Flottenmanagement-Spezialisten efleetcon in Sachen Kommunikation. Die Offenbacher Agentur hat einen neuen Namen für das Unternehmen kreiert, wodurch aus tirecon efleetcon wurde. Hinzu kam eine neue Website und die klassische Pressearbeit, darunter Fach- und Anwenderberichte, Pressemeldungen und Interviews.

Die Markenagentur KMS Team hat den neuen Webauftritt von United Internet entwickelt. Die strukturelle und optische Neugestaltung soll eine verbesserte Informationsarchitektur und Benutzerführung bieten. KMS hatte sich im Herbst 2012 in einem Pitch um den Auftrag durchgesetzt.

RadKultur
, die Initiative des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg, wird ab sofort konzeptionell und operativ von Ansel & Möllers unterstützt. Die Stuttgarter Agentur übernimmt die PR-Arbeit für alle Aktionen in 2013.

Fashion Royal PR aus Hamburg wurde mit der Produkt-PR und Pressearbeit des Hosenfabrikanten Gardeur beauftragt.

Die europaweit agierende Mitfahrzentrale BlaBlaCar hat sich in einem Pitch für die PR-Agentur Dederichs Reinecke & Partner entschieden. BlaBlaCar ist seit April 2013 auch von Hamburg aus in Deutschland aktiv.

Press Factory hat mit den Uhrenmarken Kienzle und Poseidon zwei Neukunden gewonnen. Die Marken gehören schweizerischen Independent Watch Group an.

Magazin & Werkstatt