Please wait...
News / "Wir wollen die weltweit vollständigste Agentur sein"
02.05.2013   News
"Wir wollen die weltweit vollständigste Agentur sein"
 
Fleishman Hillard häutet sich: In den vergangenen anderthalb Jahren hat Welt-CEO Dave Senay das Agenturnetzwerk auf den Kopf gestellt. "Wir wollen die weltweit 'vollständigste' Agentur für Kommunikation werden", so Senay kürzlich in Berlin. Heißt einmal mehr: Vernetzen über alle Büros und Teams hinweg - und vor allem das Korsett klassischer PR hinter sich lassen.

Abseits der Domänen in der PR will FH in Zukunft auch in Werbung machen, Digital sowieso, um die unterschiedlichen Disziplinen zu orchestrieren. Man verhalte sich "agnostisch" zu Instrumenten und Kanälen, wie Senay sagt - und wie es bisweilen in ähnlichen Worten auch aus den Chefbüros anderer Agenturen und Netzwerke erklingt, im Übrigen auch aus der Werbebranche.

"PR-Agenturen wie Fleishman Hillard sind für diese vollintegrierte Arbeitsweise, die Kunden heute nachfragen, am besten gerüstet", sagt Senay. "Es Teil unserer DNA, Geschichten und Themen zu entwickeln, vor allem aber belastbare Beziehungen zu Anspruchsgruppen herzustellen - und zwar im Dialog und auch in unkontrollierten Umfeldern."

FH habe in Kreativität, Analyse und Technik investiert, Felder wie Strategie, Markenaufbau, Reputation, und Social Enterprise gestärkt. Frische Köpfe will auch Deutschlandchef Hannig Kempe in Kürze präsentieren, zudem sollen Kooperationen helfen, wie eine weltweite Partnerschaft mit der Kreativ- und Ideenwerkstatt "Contagious Magazine".

"Reputationsaufbau und der direkte Beitrag von Kommunikation zum wirtschaftlichen Wachstum unserer Kunden" seien zentral, sagt Kempe. Er baut auf neue Analysewerkzeuge wie eine Studie, die Diskrepanz zwischen Markenkommunikation und Markenwahrnehmung, sprich Reputation, misst. Eine Standortbestimmung mit dem Ziel, Markenversprechen und Markenreputation einander anzunähern.

"Fleishman Hillard. The Power of True"

Neben einem frischen Logo - das bis dato seit mehr als 20 Jahre unverändert geblieben war - gibt sich FH eine frische Unterzeile, "The Power of True". True stehe auch für eine Konzentration auf das Wesentliche in der Kommunikation, die Beziehung zwischen Marken und deren Stakeholdern, sagt Kempe.

Erstmals wird FH den Rebrand mit einer kleinen Werbe-Kampagne begleiten, Anzeigen, Plakate, Online-Ads, auch ein TV-Spot. Augenmerk liegt aber auf einem neuen digitalen Magazin ("FleishmanHillard True"), das in Zukunft quartalsweise erscheint - allerdings nur in englischer Sprache.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt