Please wait...
News / Asus +++ Kyocera +++ Windreich
Asus positioniert sich als Premiummarke und holt sich dafür Weber Shandwick zu Hilfe.
18.04.2013   News
Asus +++ Kyocera +++ Windreich
 
Der Kommunikationsetat von Asus geht an Weber Shandwick. Die Agentur verantwortet seit dem 1. April die PR und Social Media des Technologiekonzerns. Weber Shandwick soll Asus als Premiummarke positionieren, neben klassischer Medienarbeit und Produkt-PR auch die Kommunikation in digitalen Kanälen ausbauen.

Grayling hat sich den PR-Etat von Kyocera gesichert. Der Technologiekonzern aus Kyoto  bekommt von Grayling Beratung und Unterstützung für seine Produkt- und Markenkommunikation sowie für sämtliche Themen der Unternehmenskommunikation. Dazu zählt unter anderem die kommunikative Begleitung des imageträchtigen Kyoto-Preises, einer hoch dotierten Auszeichnung des Lebenswerkes hochrangiger Wissenschaftler und Künstler.

Der Anfang März in München eröffnete Standort von Brandzeichen hat sich einen neuen Kunden gesichert: Den Kommunikationsetat von Boots Laboratories, einer apothekenexklusiven Pflegemarke.

CNC hat die Öffentlichkeitsarbeit für den Windparkprojektierer Windreich übernommen. Das Team um Berater Thomas Empt soll dem mit Negativschlagzeilen geschlagenen Unternehmen jetzt bei der Krisenkommunikation zur Hand gehen. Das berichtet das PR Magazin.

Die US-amerikanische Outdoor-Marke Holubar vertraut ihren Etat der Münchener Agentur Think Inc. Communications an.

Die politische Kampagne der Stadt Friedrichshafen zum Bau der Bundesstraße B31 Neu "Jetzt Ja! Zu B31 Neu" wird von wbpr Kommunikation betreut. Die multimediale Kampagne für die Finanzierung und den Weiterbau der Bundesstraße B31 Neu soll sicherstellen, dass die Argumente für die Finanzierung der Bundesstraße die politischen Entscheider und eine größere Öffentlichkeit erreichen.

Angelika Hermann-Meier PR wurde mit der Pressearbeit des "Vitalhotel Die Mittelburg" beauftragt. Der Etat des 4-Sterne-Superior-Hauses umfasst Deutschland und die Schweiz.

In dem mehrstufigen Ausschreibungsverfahren um den Etat der Hamburg Port Authority hat sich Kontrapunkt durchgesetzt. Die Hamburger Agentur betreut ab sofort das Projekt World Ports Conference 2015 (IAPH), eine weltweite Konferenz der Hafenwirtschaft. Kontrapunkt ist zudem auch für die Konzeption und Realisation der "Hamburg-Night" im Rahmen der IAPH-Conference im Mai 2013 in Los Angeles verantwortlich.

Das Herrenmodehaus Hirmer setzt für seine Öffentlichkeitsarbeit auf Rocchi PR. Die Münchener Agentur hat sich im Pitch durchgesetzt und zählt jetzt klassische Pressearbeit, Medienkooperationen und begleitenden Maßnahmen zu Events zu ihren Aufgaben.

Die Lübecker Agentur Görs Communications hat einen Auftrag in der Kommunnalpolitik eingeheimst. Geschäftsführer Daniel Görs kümmert sich um Öffentlichkeitsarbeit und PR für die unabhängige Wählervereinigung Bürger für Lübeck. Görs setzt vor allem auf Social Media, Online-PR, Digital Relations und Suchmaschinenmarketing.

Magazin & Werkstatt