Please wait...
News / Leitfaden hilft Unternehmen mit Social Software
Der neue Leitfaden soll alle wichtigen Informationen rund um Social Software vermitteln.
09.04.2013   News
Leitfaden hilft Unternehmen mit Social Software
 
Was Unternehmen beim Einsatz von Social Software beachten und welche grundlegenden Anforderungen sie erfüllen müssen, hat die Fachgruppe Social Media des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) in einem Leitfaden zusammengefasst.

Der Leitfaden zu Social Software des BVDW geht auf die rechtlichen und organisatorischen Grundlagen für Arbeitsprozesse, Strategie und Führungsfragen ein. Außerdem bietet er eine Liste mit 20 Plattformen und Anbietern für Social Software. Dabei führen die Autoren auf, wie Social Software zu implementieren ist, welche Ziele und Zielgruppen verfolgt werden und wie eine gelungene Strategieentwicklung auszusehen hat.

Aufwändige Vorarbeit

Dass der Weg zum "Enterprise 2.0" aufwändig ist, zeigt bereits das Kapitel zu den Vorbereitungen für die Implementierung einer Social Software: "Die Mitarbeiter des Unternehmens müssen früh an den Planungsprozessen beteiligt werden, damit eine Begeisterung für den neuen Aufbruch entsteht und die Akzeptanz für die Veränderung auf allen unternehmensebenen gefördert wird", heißt es darin. Und weiter: "Sie müssen während der Planungs- und Implementierungsphase erleben, dass die geänderten Bedingungen die Arbeitsprozesse erleichtern und die Effektivität steigern.

Idealerweise gelte dies auch für die Partner des Unternehmens. Das Versprechen lautet: "Enterprise 2.0 stellt eine neue Beziehung zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden her." Im Idealfall entstehen so in kreativen Kooperations- und Kollaborationsprozessen "in der Alltagswirklichkeit der Kunden relevante Produkte, Leistungen oder Services", die wiederum "Bausteine für den Wettbewerbsvorteil des Unternehmens bedeuten".

Der BVDW-Leitfaden "Enterprise 2.0 - Social Software in Unternehmen" ist im BVDW-Online-Shop als PDF-Dokument kostenlos erhältlich.

Magazin & Werkstatt