Please wait...
News / Gunther Fessen springt beim Essener WAZ-Verlag ein
Gunther Fessen
08.04.2013   News
Gunther Fessen springt beim Essener WAZ-Verlag ein
 
Die Unternehmenkommunikation der Essener Funke Mediengruppe, früher WAZ Mediengruppe, wird ab sofort von Gunther Fessen (Foto), 53, geleitet. Fessen ist damit auch Sprecher des Zeitungshauses.

Im Jahr 2000 hat Fessen die Agentur PR-Konzept in Hagen gegründet, die unter anderem in Sachen Corporate Communications, Medienarbeit, Healthcare- und Krisen-PR operiert. Auf der Referenzliste finden sich vor allem Krankenhäuser und Kliniken, daneben Finanzdienstleister. In seinen Anfängen hat Fessen als Journalist für die WAZ-Zeitungen "Westfalenpost" und "Iserlohner Kreisanzeiger" geschrieben, bei der "Westfälischen Rundschau" hat er volontiert.

Fessen folgt auf Daniela Schaefer, Leiterin der Internen Kommunikation, und Simone Bellingröhr, die den Posten zuvor kommissarisch inne hatten. Bellingröhr erbte die Leitung vor einem Jahr von Paul Binder, der das Unternehmen verlassen hatte. Fessen übernimmt den WAZ-Posten interimistisch.

Die Funke Mediengruppe, die unlängst durch einen Gesellschafterwechsel aus der WAZ Mediengruppe hervorging, kämpft mit der Medienkrise - und steht vor allem für ihren harten Sparkurs in der Kritik, der insbesondere seit 2009 viele Arbeitsplätze gekostet hat.

Magazin & Werkstatt