Please wait...
News / Franziska Vallentin von der Deutschen Bahn
Franziska Vallentin
02.04.2013   News
Franziska Vallentin von der Deutschen Bahn
 
Insgesamt 30 engagierte Nachwuchskräfte unter 30 Jahren stehen im Fokus der neuen PR Report-Initiative #30u30. Mitte Mai mündet sie in den Nachwuchspreis der PR Report Awards 2013. Bis dahin veröffentlichen wir in loser Folge Kurzinterviews mit den ausgewählten Nachwuchstalenten. Dieses Mal: Franziska Vallentin, Referentin Kommunikation Personal bei der Deutschen Bahn in Berlin.

PR ist für viele ein Traumberuf. Was muss man tun, um seine Karriere in dieser Branche voranzutreiben?

Franziska Vallentin: Offen bleiben, auch mal ins kalte Wasser springen und sich selbst etwas zutrauen: Wer das beherzigt, wird aufmerksam sein und immer hinschauen, ob sich Chancen bieten. Manchmal öffnen sich Türen, von denen man vorher noch gar nichts wusste.

Was macht für Sie eine Position attraktiv, und welche Rolle spielt dabei das Gehalt?

Vallentin: Für mich zählt die richtige Mischung aus Vielfalt, persönlichem Handlungsspielraum und Perspektiven zur Weiterentwicklung. Das Gehalt sollte stimmen, ist aber nicht das erste Entscheidungskriterium.

Welche Ziele verfolgen Sie, wo wollen Sie in zehn Jahren beruflich stehen?

Vallentin: Zehn Jahre sind eine lange Zeit. Mittelfristig möchte ich schon Pressesprecher werden, Inhalte eigenverantwortlich gestalten und auch Personalverantwortung tragen. Wenn das vor 2023 schon klappt, habe ich nichts dagegen.

Magazin & Werkstatt