Please wait...
News / Linkedin +++ Rodenstock +++ Legoland +++
14.03.2013   News
Linkedin +++ Rodenstock +++ Legoland +++
 

Die Münchner Agentur Hotwire PR hat sich den Etat des Business-Netzwerks Linkedin geschnappt, das bisher mit Edelman einen Vertrag hatte. Aufgabe: Konzept und Umsetzung für PR in Deutschland, Österreich und Schweiz, um die Plattform unter Arbeitnehmern und Personal- und Marketingleuten auf den Schirm zu holen. Linkedin baut derzeit das deutsche Angebot aus und will sich als internationale Alternative zu Xing positionieren.

Auf Seite des Kunden ist PR-Chefin Gudrun Herrmann verantwortlich, bei Hotwire kümmert sich Consumer-Chefin Marina Stöcker.

Fleishman-Hillard ist offenbar seit ein paar Wochen in Sachen Hypo Alpe Adria unterwegs, die österreichische Bank, deren Skandal 2008 die Bayerische Landesbank in Bedrängnis brachte - und die damalige Landesregierung um Günther Beckstein und Erwin Huber zu Fall. Es handelt sich um ein Litigation PR-Mandat. Die Agentur nimmt derzeit vom Münchner Büro aus Kontakt zu deutschen Pressevertretern auf.

Die Berliner Agentur familie redlich hat im seit Jahresbeginn drei neue Kunden aus dem Bereich der Wissenschafts- und Bildungskommunikation gewonnen. Für das Wissenschaftsportal Berlin Sciences übernimmt familie redlich die Online-Redaktion sowie die technische Betreuung und Weiterentwicklung des Portals, das von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung initiiert und von Berlin Partner umgesetzt wird. Die Hochschule Bremerhaven beauftragt die Berliner Agentur mit dem Relaunch des Inter- und Intranetportals www.hs-bremerhaven.de, und der Forschungsverbund Berlin mit dem Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) verlässt sich auf familie redlich für verschiedene Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit, darunter die Weiterentwicklung des Corporate Designs und die Konzeption und Umsetzung von Informationsangeboten für Messeauftritte.

Zum dritten Jahr in Folge zeichnet komm.passion verantwortlich für die Pressearbeit der Watson-Marlow Pumps Group in Deutschland. Der Auftrag beinhaltet die klassischen PR-Aktivitäten mit speziellem Blick auf Messekommunikation und der Kontaktpflege zur deutschsprachigen Fachpresse.

Im Pitch um den PR-Etat für Deutschland, Österreich und die Schweiz der lettischen Fluggesellschaft Air Baltic setzte sich Schwartz Public Relations erneut durch. Die Münchener Agentur betreut die Airline seit über zehn Jahren.

Der Brillenhersteller Rodenstock hat sich für Edelman entschieden, um die Bekanntheit der Marke zu steigern und Rodenstock als modernen Hersteller zu positionieren. Die Münchener Agentur setzte sich im Pitch gegen zwei Mitstreiter durch.

Der Online-Marktplatz auxmoney vertraut auf Havas PR und dessen Kooperationspartner newskontor für den Relaunch seiner Website. Auxmoney soll unter anderem als deutscher Vorreiter des Crowdlending positioniert werden.

Lottmann PR hat sich in Februar und März vier neue Etats gesichert. Für den marokkanischen Textilhersteller Amith führt die Agentur unter anderem die B2B-Kommunikation in Europa, die Organisation und Promotion von B2B-Unternehmerreisen nach Deutschland und PR-Aktivitäten zu der in Casablanca stattfindenden Messe "Maroc in Mode & Maroc Sourcing" durch. Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks setzt auf Lottmann PR für die PR-Arbeit seiner Kampagnen, die mediale Begleitung des deutschen Brotes auf dem Weg zum Unesco-Kulturerbe, Stellungnahmen zu politischen Entwicklungen und das Topic-Setting rund um die Themen Brotvielfalt, Brotkultur und Brot als Qualitätsgut. Topic-Setting im Bereich Liebe & Partnerschaft sowie begleitende Maßnahmen zu Emotionalisierung der Marke wird die Agentur für das Online-Dating-Portal eDarling betreiben. Mit Shopaman schnappte sich Lottmann PR ein weiteres Dating-Portal, bei dem Frauen eine Shoppingliste mit potenziellen Traumpartnern anlegen können. Hier liegt die Zuständigkeit im Bereich der Bekanntmachung des neuen Konzeptes in den Lifestyle-Medien sowie begleitende PR zu Guerilla-Maßnahmen.


Die Pressearbeit und der Social-Media-Auftritt für die Kaffeeshop-Kette The Coffee Bean & Tea Leaf wird ab sofort von Brandzeichen ausgeführt. Dabei stehen vorerst die Markenberatung und Kommunikation zum Markeneintritt gepaart mit Marketingmaßnahmen zur Ersteröffnung und die Erstellung der Website im Vordergrund.


adel & link aus Frankfurt begleitet die Markeneinführung der Fernbusmarke city2city und übernimmt die Funktion der Pressestelle. Die Agentur soll die Marke des Fernbusbetreibers National Express als Alternative zu Auto und Bahn schmackhaft machen.


Die Erlebniswelt Food von häberlein & maurer betreut seit Februar das slowenische Weingut p&f wineries. Das Agenturteam am Münchener Standort kümmert sich um die B2B- und B2C-Kommunikation in Deutschland in den Feldern PR und Social Media. Der Berliner Standort von häberlein & maurer begrüßt unterdessen das britische Modelabel Topshop sowie dessen auf männliche Kunden spezialisierte Marke Topman. Der Etat umfasst klassische Pressearbeit, Mailings, Events und Kooperationen.


Der PR-Etat für das Antikoagulans Innohep (Tinzaparin) von Leo Pharma geht an Waggener Edstrom Worldwide. Das Team setzte sich im Pitch gegen drei Mitbewerber durch.


Lewis PR übernimmt ab sofort die Öffentlichkeitsarbeit des App-Herstellers Appseleration. Ziel der PR-Maßnahmen ist es, Appseleration als Full-Service-Dienstleister zu etablieren und eine bundesweite medial Aufmerksamkeit zu erlangen.


Das Legoland Billund möchte seine Marktstrategie erweitern und setzt dabei auf rabach Kommunikation. Die Agentur kümmert sich um die deutschlandweite Pressearbeit für das Legoland Billund Resort. Neben der klassischen Pressearbeit übernimmt rabach die Organisation von Pressereisen und Media-Promotions.



Im Zuge eines vierstufigen Pitch schnappte sich echolot public relations den Etat der Messe Stuttgart. Die Stuttgarter Agentur macht nun die nationale und internationale PR zur R+T, einer Messe für Rollladen, Tore und Sonnenschutz.



Magazin & Werkstatt