Please wait...
News / Abschied von der Münchner Monarchie
21.02.2013   News
Abschied von der Münchner Monarchie
 
Silke Trösch richtet sich bei Burda ein

Ein eilig durchgestellter Anruf konnte früher die komplette Kommunikation beim Medienhaus Burda lähmen, die sich bisweilen wie die Hofkanzlei eines Fürstenhauses gerierte: Sobald es um den Verleger ging – oder Gattin Maria Furtwängler – war Kommunikationschef Nikolaus von der Decken zur Stelle.

Seit Juni 2012 führt Silke Trösch die Kommunikation in der Arabellastraße – und um von der Decken, der nun die Burda-Journalistenschule leitet – obwohl ihm oft ein etwas herablassender Blick auf schreibende Kollegen nachgesagt wurde – ist es ruhig geworden. Trösch, zuletzt bei Kraft Foods, hat aus den Konzernstrukturen ihr kühles professionelles Selbstverständnis mitgebracht – offenbar durchaus so gewollt von Burda-Boss Paul-Bernhard Kallen, der einen nüchternen Führungsstil pflegt und zu dessen Konzernplänen Trösch die Kommunikationsstrategie auszuhecken hat.

Kaum einer kenne Trösch, heißt es unter Journalisten, die sonst gute Drähte ins Haus Burda unterhalten hatten – was in München nicht zu unterschätzen ist. Die „Neue“ will offenbar nicht die barocke Kamarilla am Leben halten, Beziehungspflege war ihr bislang nicht wichtig.

Stattdessen: Die Strategie, Branchenkenntnis und interne Vernetzung.
Zum Antritt plagten sie gleich Personalsorgen, als Abgänge wie der von Vize-Abteilungsleiterin Susanne Bömmel für Unruhe sorgten. Fünf Posten galt es zu besetzen, Trösch griff auf Talente im Haus zurück: Viel Verantwortung tragen inzwischen die jungen Schultern von Jonas Grashey und Sebastian Doedens, der sich um Politik kümmert – wo Chef Kallen künftig härter aufschlagen will.

Die alten Profitcenter sind Geschichte, stärker als bisher soll Burda auch als Arbeitgeber glänzen – Job der neuen Corporate-Chefin Julia Korn. Nächstes Projekt: Die CR-Abteilung, für die Trösch derzeit nach einem Kopf fahndet.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt