Please wait...
News / Burson schnappt Claasen und Raike Kreuzfahrer Costa weg
31.10.2012   News
Burson schnappt Claasen und Raike Kreuzfahrer Costa weg
 
Die gebeutelte Reederei Costa Kreuzfahrten kappt die Agenturbeziehungen zu Raike Kommunikation und Claasen Communication. Ab November ist hierzulande Burson-Marsteller als Agentur an Bord.

Burson-Marsteller ist europaweit als Krisenhelfer für Costa zugange, seit vor der italienischen Küste die "Costa Concordia" verunglückt war. In Zukunft kümmert sich das Frankfurter Büro der Netzwerkagentur auch um die Pressearbeit in Richtung Fach- und Publikumsmedien. Die Themen dürften sich zuletzt wieder vermischt haben: Vor wenigen Wochen erst begann der Prozess um die Havarie des Kreutfahrtschiffs Anfang des Jahres.

Costa-Chef Heiko Jensen gibt seinen bisherigen Agenturpartnern noch Dank mit auf den Weg: "Ich bedanke mich sehr herzlich bei Claasen Communication, die uns mit ihrer Tourismus-Expertise viele Jahre erfolgreich begleitet haben, und bei Raike Kommunikation, die insbesondere im norddeutschen und lokalen Bereich etliche Projekte engagiert umgesetzt haben", heißt es in einer Mitteilung.

Magazin & Werkstatt