Please wait...
News / Szene online
29.10.2012   News
Szene online
 
www.prreport.de/

In knapp 35 Prozent der deutschen Social-Media-Guidelines wünschen sich Arbeitgeber von den Mitarbeitern im Social Web „inhaltlich interessante Beiträge“. Und knapp die Hälfte möchte außerdem, dass sich ihre Angestellten als solche zu erkennen geben; vor allem, wenn sie sich an Diskussionen beteiligen, die thematische Nähe zum Fachgebiet des Unternehmens aufweisen. Dies sind zwei Ergebnisse der diesjährigen Analyse von Social-Media-Guidelines durch die Medienbeobachtung Ausschnitt.

Während alle Autobauer via Facebook kommunizieren, plant jedes fünfte Unternehmen aus anderen Branchen, auch in Zukunft auf Social Media zu verzichten: Eine Umfrage des ersten Arbeitskreises für Social Media in der B2B-Kommunikation zeigt bei der Nutzung von sozialen Medien sehr starke Branchenunterschiede. Ziel der Social-Media-Nutzung ist fast immer die Imagesteigerung. Doch auch Kundenbindung und einfacher „Mitmachzwang“ werden als Gründe für das Engagement genannt.

Christian Hoenicke, 40, ist seit 1. Oktober Sprecher für Elektronik- und Energiethemen beim Technologieunternehmen Bosch. Er kommt vom Halbleiterkonzern Infineon. Sven Kahn, 36, spricht seit 1. September zu Personalthemen für Bosch und Melita Delic, 39, und René Ziegler, 32, sind neue Sprecher für Unternehmens- und Wirtschaftsthemen, zuständig für internationale (Delic) und nationale (Ziegler) Medien.

Eine Gruppe von Rechtsanwälten und PR-Beratern hat in München die „Deutsche Gesellschaft für prozessbegleitende Öffentlichkeitsarbeit“ (DeGePro) gegründet. In Deutschland noch exotisch, ist die prozessbegleitende Öffentlichkeitsarbeit im englischsprachigen Raum bereits ein etabliertes Spezialgebiet. Die DeGePro möchte nun dazu beitragen, dass dieser Bereich an der Schnittstelle von Public Relations und Rechtsprechung größere Zuwendung erhält.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt