Please wait...
News / Bosch mischt zentrale Kommunikationsabteilung auf
01.10.2012   News
Bosch mischt zentrale Kommunikationsabteilung auf
 
Christian Hoenicke, 40 steigt zum 1. Oktober als Sprecher für Elektronik- und Energiethemen beim Technologieunternehmen Bosch ein. Er kommt vom Halbleiterkonzern Infineon und ersetzt Andreas Kempf, der sich mit einer PR-Beratung selbständig macht und Bosch mit seinem Unternehmen künftig weiter unterstützen wird, wie es in einer Mitteilung heißt. 

Sven Kahn, 36, spricht seit 1. September zu Personalthemen für die Bosch-Gruppe und folgt auf Dirk Haushalter, 37, der zum Geschäftsbereich Packaging Technology wechselte. Kahn kommt von Burson-Marsteller und bringt Erfahrung in der integrierten Medien- und Kommunikationsarbeit für internationale Technologieunternehmen mit. Zuvor war er als Pressesprecher für IBM tätig. 

Melita Delic, 39, und René Ziegler, 32, übernehmen innerhalb der Bosch-Kommunikation neue Rollen: Ziegler, zuvor bei Bosch Referent für M&A-Kommunikation, verstärkt ab 1. Oktober die deutsche Pressearbeit als Sprecher für Unternehmens- und Wirtschaftsthemen, und übernimmt diese Aufgabe von Delic, die bereits seit 1. Juli für internationale Medien zuständig ist. Delic folgte in dieser Funktion auf Martina Horton, die in den Ruhestand ging. 

Die vier Sprecher der Zentrale berichten an Achim Schneider und Christoph Zemelka. Beide leiten gemeinsam die Abteilung Media & Public Relations innerhalb des Bereichs Unternehmenskommunikation, Markenmanagement und Nachhaltigkeit, den Uta-Micaela Dürig verantwortet.

Magazin & Werkstatt