Please wait...
News / Change im internationalen Agenturnetzwerk Havas
27.09.2012   News
Change im internationalen Agenturnetzwerk Havas
 
Am 24. September war es soweit: Aus der Euro RSCG Agenturgruppe wurde weltweit Havas Worldwide. Havas PR Deutschland-CEO Lars Cords griff am "Geburtstag" sogar zur Fackel, damit der Change-Funke überspringt. Hier beschreibt er aus seiner Sicht, wie er den Change-Prozess zu Havas erlebt hat:

Der "Geburtstag" war ein besonderes Erlebnis für alle Teams und Mitarbeiter, die sich wochenlang auf diesen Tag vorbereitet hatten. "Hello Havas" lautete die Begrüßung der Mitarbeiter gleich am Montagmorgen: der Einladung zur Geburtstagsfeier für die neue Identität. Auf den Schreibtischen fand jeder ein Willkommenspaket unter anderem mit einem roten Havas T-Shirt. Aber der besondere Clou: der jeweilige Rechner begrüßte einen mit einem Quiz als Bildschirmschoner. Es galt – passend zum Motto "wir feiern Geburtstag" – die eigenen Kollegen anhand von Babyfotos zu erkennen.
Acht Monate Vorbereitung
Aber zurück zum eigentlichen Start der Umfirmierung: Angefangen hat alles mit einer ersten Ankündigung des Brand Changes, die mich im Frühjahr dieses Jahres in Miami beim Treffen aller weltweiten Führungskräfte erreichte. Lange schon hatte das Netzwerk auf allen Kontinenten über diesen Schritt diskutiert – endlich war er da. Nach einem achtmonatigen Entwicklungsprozess in Richtung einer neuen globalen Identität, einer neuen Programmatik und neuer Strukturen sowie einer "Geschichte" für unsere Kunden und den ganzen Markt fand weltweit einheitlich die Umstellung statt.

Bei der Neupositionierung ist es für uns besonders wichtig, die Stärke der ehemaligen Euro RSCG in die neue Welt von Havas Worldwide zu überführen: starke unternehmerische "inhabergeführte" regionale Identitäten kombiniert mit der Schlagkraft und der Kreativpower eines internationalen Netzwerks.
Fusion von Online und Werbung
In Deutschland stand zusätzlich die Aufgabe an, gleichzeitig die strukturelle Fusion von Online und Werbung zu vollziehen und den Digitalbereich 4D und Euro RSCG Düsseldorf als Werbeagentur zu einer Einheit zu verschmelzen. Und alle Standorte in ihrem Außenauftritt zukünftig integriert aufzustellen und nicht mehr über einzelne Marken (wie vorher etwa Euro RSCG ABC Hamburg) zu definieren.

Ein "Change" ist dabei in Agenturen – wie in anderen Unternehmen auch – immer mit großen Chancen für die Positionierung, aber auch mit vielen Fragen und Verunsicherungen verbunden. Daher war es für mich gleich zu Beginn meines Eintritts als Kopf für PR eine besondere Herausforderung, die externe und interne Kommunikation mit Journalisten, Kunden und unseren Mitarbeitern zu orchestrieren.

Unsere Mitarbeiter wurden zum Beispiel durch Workshops an allen Standorten auf die Reise zur neuen Marke mitgenommen. Ihre eigenen Gedanken zur zukünftigen Aufstellung, die Produktentwicklung, zu unserer Haltung im Markt und dem entsprechenden Spirit wurden abgefragt und flossen im Vorfeld in die Planungen zum Brandchange ein.
Der "Umstellungstag"
Am Tag der Umstellung haben wir umfangreiche logistische Herausforderungen hervorragend gemeistert, nämlich weltweit sämtliche gebrandeten Gebäude, Schilder, Visitenkarten, Briefpapier und Vorlagen umgestellt. Alle Kunden wurden von den Teams über die Änderungen informiert. Sämtliche Webauftritte wurden zeitgleich auf das Havas Branding aktualisiert. Der Umstellungstag selbst war ein besonderes Ereignis für die Mitarbeiter.

Am Düsseldorfer Standort beispielsweise zeigten die Mitarbeiter ihren Teamgeist in ihren roten Havas T-Shirts und feierten mit Buffet, Programm und Party die Zugehörigkeit zur neuen Havas Family.

Für Havas Worldwide in Deutschland bedeutet der Brand Change die regionale Interpretation der Kernaussage "Globalisation, Integration,Simplification": also internationale Mandate in allen relevanten Märkten zu bedienen; noch engere Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen wie Werbung, Digital, PR und Media zu realisieren und damit einhergehend eine Vereinfachung und Vereinheitlichung unseres Angebots für unsere Kunden.

Und für meinen Bereich, Havas PR, haben wir uns auf die Fahne geschrieben, die Entwicklung zu einer treibenden Kraft innerhalb des Deutschen Netzwerks zu forcieren, unsere Sichtbarkeit im Markt zu erhöhen und das europäische PR-Netzwerk zu stärken. Wir wollen unsere Marke nach innen und außen ins Gespräch bringen. Und natürlich wollen wir unseren Kunden vermitteln, was sich jetzt für sie verbessert.

Außerdem wollen wir die Begehrlichkeit für potentielle Agenturpartner in für uns interessanten Märkten wie München oder Berlin für Kooperationen oder Beteiligungen steigern. Es bleibt also spannend – auch unter der neuen Fahne Havas Worldwide.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt