Please wait...
News / Fleischgewordene Schnittstelle
Ferdinand von Reinhardstoettner, 33, Social-Media-Officer bei Telefónica Germany
25.09.2012   News
Fleischgewordene Schnittstelle
 
Ein zentraler Social-Media-Bereich? Fehlanzeige. Bei Telefónica Germany (Alice, O2) ist das Einsatzkommando für Facebook & Co. über verschiedene Abteilungen verteilt: Marketing, Human Resources, PR. Für Neukunden und Beschwerden ist das E-Care-Team zuständig, das die Münchner von Bremen aus unterstützt. Da ist fortwährende enge Abstimmung vonnöten.

Dafür sorgt seit März Ferdinand von Reinhard-stoettner. Als Social-Media-Officer koordiniert er die Arbeit der Kollegen strategisch. „Ich bin quasi die personifizierte Schnittstellenfunktion“, erklärt der 33-Jährige. Seine Aufgabe: „Steuerung der unternehmensweiten Social-Media-Aktivitäten“. Täglich befindet er sich daher mit dem Kernteam im Austausch. „Wir wollen Kunden im Social Web über unsere Angebote informieren und umgekehrt von ihren Anregungen profitieren“, sagt er. „Ziel ist ein Dialog, der den Namen verdient.“

Die Patenschaft für das Thema übernahm Anfang 2011 die Abteilung Corporate Communications, an deren Leiter Roland Kuntze der Social-Media-Officer berichtet. „In den Anfängen waren Soziale Netzwerke eine Sache der Online-Sales-Kollegen, später des Brand Managements“, erläutert Albert Fetsch, Leiter der externen Kommunikation. „Schnell haben wir erkannt, dass der Komplex eine bereichsübergreifende Aufstellung braucht.“ Damals unterhielten Marketing, PR, HR diverse Twitter- und Facebook-Auftritte, es kam vor, dass einer dem anderen dazwischenfunkte. Das ist passé. „Heute“, so Fetsch, „haben wir die Zahl der Twitter-Accounts und Facebook-Seiten deutlich reduziert und auf die zentralen Themen ausgerichtet.“ Wie das Unternehmen damit umgeht, überlässt die spanische Muttergesellschaft dem hiesigen Management.

Von Reinhardstoettner studierte Online-Journalismus in Darmstadt, Schwerpunkt Public Relations, und verdingte sich nach seinem Diplom als PR-Berater in der Agentur F&H Porter Novelli, wo er zuletzt die Digital Media Unit leitete.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt