Please wait...
News / Aus der Euro RSCG ABC wird Havas PR
24.09.2012   News
Aus der Euro RSCG ABC wird Havas PR
 
Pünktlich um 7 Uhr Montagmorgen, New Yorker Zeit, wurden bei Euro RSCG frische Flaggen gehisst: Alle früheren Euro-Agenturen treten ab sofort unter dem Namen Havas Worldwide auf.

Die deutsche PR-Sparte, mittlerweile unter dem neuen Mann Lars Cords, die bislang unter dem Namen Euro RSCG ABC den Hamburger Standort geprägt hat, heißt in Zukunft Havas PR, wie auch die Agenturen die unter Euro RSCG Worldwide PR zu finden waren. Entsprechend wird das Euro RSCG 4D-Netzwerk zu Havas Worldwide Digital und Euro RSCG Life wird zu Havas Life. Insgesamt tauschen 316 Büros an 120 Standorten die Marken.

Über Havas Worldwide gibt es Havas Creative, zu dem auch das Arnold Worldwide Netzwerk und alle anderen Agenturen der Havas Holding zählen. Daneben Havas Media, unter deren Dach wie bisher die Media-Agenturen (u.a. MPG) hausen. Mit dem Rebranding führt Havas auch die neue Dachmarke Havas Digital Group ein. Sie umschließt interdisziplinär die Sparten Media und Kreation und etabliert die digitalen Aktivitäten als Kern der Gruppe. "Die Kernidee der Umbenennung heißt 'Globalisation, Integration, Simplification'", lässt sich Havas-Europachef Andreas Geyr in einer Mitteilung zitieren. Unter der neuen einheitlichen Marke Havas, die auf den Gründer zurückgeht, sollen Werbung, PR, Digital und Media verschmelzen.

Deutschlandweit sollen Kampagnen-Manager - mit Lars Cords an der Spitze - dafür sorgen, dass die Gewerke reibungslos ineinandergreifen. An den Türen in Düsseldorf, Hamburg, München und Frankfurt prangt einheitlich Havas Worldwide als Marke - um zu zeigen: Wir sind für alle Belange ansprechbar. Nach wie vor wird Hamburg der starke PR-Standort der Gruppe sein, während in der Düsseldorfer Zentrale an der Kaiserswerther Straße die Werbung zuhause ist.

"Havas klingt geiler als Euro RSCG", sagt Cords, auch unter dem Eindruck einer charmanten, dynamischen Ansprache von Europachef Geyr am Montagnachmittag vor seinen Leuten in Düsseldorf - die diese sichtlich ins Havas-Boot geholt hat. Am Morgen hatte sie die Agentur mit kleinen Welcome-Packages empfangen, unter anderem mit einem roten Havas-Shirt, das alle zur Feier überstreiften.

Pünktlich waren die Visitenkarten gedruckt, pünktlich die neuen Farben an der Zufahrt in Düsseldorf angebracht und die Sterne, die bisher für Euro standen, von den Glasfronten in den Agenturräumen gekratzt. Mit Havas schwindet aus der deutschen PR-Sparte nun auch sichtbar der letzte Rest der ABC - einer PR-Kaderschmiede der 80er-Jahre und die deutschen Wurzeln der neuen Havas PR. Mit Havas tauscht die Agentur aber auch endlich den bisherigen Buchstabensalat gegen eine internationale Marke mit französischer Tradition ein - und kann sich vor allem sicher sein, dass den Namen nicht nur französische Agenturmanager fehlerfrei werden aussprechen können.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt