Please wait...
News / Schwartz PR gewinnt den Kindle Fire
Jüngst gestartet: Amazons Kindle Fire HD
11.09.2012   News
Schwartz PR gewinnt den Kindle Fire
 
Die Münchner IT-Agentur Schwartz PR hat sich den Etat für das neue Amazon-Tablet Kindle Fire geschnappt, inklusive aller Ableger. Auf ihrer Webseite hat die Agentur einen entsprechenden Newsroom installiert.

Offenbar hat sich die Agentur jüngst in einem Pitch durchgesetzt und ist ab sofort für die Medienarbeit in Deutschland zuständig. Insbesondere bis Weihnachten wird die Agentur intensiv trommeln, um die Kauflaune in der stillen Jahreszeit auszunutzen und den Vertrieb zu unterstützen.

Wie aus den Infos der Website hervorgeht, umfasst der Etat auch das E-Book-Lesegerät Kindle sowie die PR für das in Deutschland noch relativ unbekannte Angebot an Autoren, verlagsunabhängig Werke über Amazon veröffentlichen zu können. Das Tablet Kindle Fire hatte Amazon erst vor wenigen Tagen als preisgünstige iPad-Alternative weltweit gestartet.

Für die Kindle-Reader war bislang Schwartz' Ortskonkurrent Print Communications Consultants zuständig, die für den E-Commerce-Kunden auch die deutsche Website "amazon.de" betreut. Für die deutsche Amazon-Tochter Lovefilm.de ist Harvard PR, ebenfalls in München ansässig, dabei.

Magazin & Werkstatt