Please wait...
News / American Express hat die zufriedensten Kreditkartenkunden
American Express
06.09.2012   News
American Express hat die zufriedensten Kreditkartenkunden
 
Wer eine Kreditkarte hat, ist damit generell auch zufrieden - besonders, wer dabei noch Kunde von American Express ist. Das zeigt eine Studie der Konsumforscher von J.D. Power and Associates.

Der generelle Trend geht für die Branche aufwärts: die Leistungen der Anbieter finden jedes Jahr mehr Zuspruch. Über 13.700 Kreditkartennutzer in den USA wurden in der Studie befragt. Dabei wurde deutlich, dass die Kundenzufriedenheit unter Kreditkarteninhabern seit 2010 dauerhaft zunimmt.

Gleichzeitig ergab sich aus der "2012 Credit Card Satisfaction Study", dass American Express nun zum sechsten Mal in Folge die zufriedensten Kunden aufweisen kann. Discover Card und Chase folgen auf den Plätzern 2 und 3. 
Bestimmt wurde die Gesamtzufriedenheit anhand von sechs Faktoren: Interaktion zwischen Kunden und Unternehmen, Rechnungs- und Zahlungsprozesse, Kreditkartenkonditionen, Bonusprogramme, Benefits und Services sowie die Problemlösungsfähigkeit der Anbieter.

Dabei zeigte sich unter anderem: Kunden, denen bei Problemen ein Ansprechpartner hilft, sind zufriedener als wenn sich mehrere Personen um sie kümmern, auch wenn es länger dauert, bis das Problem gelöst ist.

AmEx wurde besonders gelobt für den Umgang mit Kunden, die in regelmäßigen Abständen und umfangreich über neue Produkte informiert werden. Das Unternehmen sorge dafür, dass die Kunden die Konditionen ihrer Kreditkarte verstehen und würde besonders zufriedenstellend auf Anfragen reagieren. Probleme wurden schneller behoben als noch vor einem Jahr, wobei auch die Zahl der gemeldeten Schwierigkeiten im Vergleich zu 2011 gesunken ist.

Einige Beispiele: American Express hat eine besser zu navigierende Website eingerichtet, durch die Zugang zum und Bearbeitung des Accounts erleichtert wird. Hinzu kommt eine Informationsseite zum Thema "Online Financial Tools", auf der sich Kunden selbstständig über finanz- und kreditrelevante Themen informieren können. Die Kunden in den USA können außerdem durch eine Twitter-Synchronisierung regelmäßig von Sparangeboten Gebrauch machen.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt