Please wait...
News / Fachkräfte verplempern Zeit mit Karriereplanung
LinkedIn empfiehlt, beim Netzwerken auch auf elektronische Hilfsmittel zu setzen
25.07.2012   News
Fachkräfte verplempern Zeit mit Karriereplanung
 
Arbeitnehmer verschwenden täglich mehr als zwanzig Minuten mit Karriereplanung oder Netzwerken, behauptet das Karrierenetzwerk LinkedIn. Sie investieren eine halbe Stunde während LiknkedIn zufolge weniger als neun Minuten ausreichen würden.

Dank digitaler Hilfsmittel sei es heute viel einfacher und weniger zeitaufwendig, sich fortzubilden, Wissen aufzubauen und sich zu vernetzen, sagt LinkedIn. Das Businessportal hat in einer Umfrage unter 3000 Arbeitnehmern (davon 400 in Deutschland) ermittelt, dass 69 Prozent der deutschen Fach- und Führungskräfte davon überzeugt sind, sie müssten zwischen einer halben und einer ganzen Stunde täglich investieren. Dies sei völlig übertrieben, wie LinkedIn aus Erfahrung mit über 160 Millionen Usern wissen will.

Ein gutes Netzwerk sei jedoch nicht in allen Berufen von großer Bedeutung, sagten die Befragten. Vor allem Angestellte aus der PR- und Marketingbranche können von einem soliden und umfangreichen Netzwerk profieren, meint ein knappes Drittel der Befragten.

LinkedIn rät Berufstätigen, täglich neun Minuten in das berufliche Fortkommen zu investieren:
Aufbau eines Netzwerks - Der Aufbau und die Pflege von Beziehungen ist einer der wichtigsten Bestandteile einer erfolgreichen Karriere - sowohl online als auch offline.Verbindungen pflegen - durch Empfehlung oder Glückwünsche. Jeder mag es, bemerkt zu werden und positives Feedback zu erhalten.Zertifikate und Erfolge - für ein aktuelles Profil.Ein aktueller CV und ein aktuelles Foto - für einen professionellen Onlineauftritt.Sich als Vordenker positionieren - Aktivitäten in LinkedIn- oder Xing-Gruppen, Veröffentlichung von Artikeln, ein eigenes Blog, öffentliche Reden oder Bücherempfehlungen über die Karrierenetzwerke-Apps erhöhen die eigene Sichtbarkeit.Recherche - Karrierenetzwerke bieten Informationen über Klienten, Partner oder Konkurrenten.Informationen auch mobil sammeln - Bei Geschäftstreffen kommt es häufig zu der Situation, dass sich unbekannte Personen gegenüberstehen. Über Smartphones und Tablets können Mitglieder von Karrierenetzwerken vor Ort Informationen über den Gesprächspartner herausfinden. 
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt