Please wait...
News / Von Mallinckrodt wechselt zur HUK-Coburg
Thomas von Mallinckrodt
04.07.2012   News
Von Mallinckrodt wechselt zur HUK-Coburg
 
PR-Chef Thomas von Mallinckrodt (Foto), 54, verlässt den Versicherungskonzern Talanx AG (HDI) zum Jahresende. Der Konzern steckt im Umbau, er wolle sich dennoch neuen Herausforderungen stellen, heißt es aus Hannover.

Von Mallinckrodt, der 1994 als Leiter der der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei damaligen HDI-Konzern anheuerte, wechselt in selber Funktion zum Konkurrenten HUK-Coburg. Er folgt dort im Februar 2013 auf Alois Schnitzer, bei dem der Ruhestand in Sicht ist. Früher hatte der gelernte Journalist von Mallinckrodt unter anderem als Sprecher des Hamburger Finanzsenators und in der Kommunikation der Allianz AG gearbeitet.

"Herr von Mallinckrodt hat während seiner gesamten Zeit im Konzern exzellente Arbeit geleistet, deshalb bedauere ich seine Entscheidung außerordentlich", sagt Talanx Konzernchef Herbert K. Haas.

In seiner Zeit bei Talanx hat von Mallinckrodt die Mauser des Konzerns von einem auf Deutschland fixierten Versicherungsunternehmen zu einer weltweit aktiven Gruppe begleitet. Derzeit läuft im Konzern eine Umstrukturierung, der in den kommenden drei Jahren rund 730 Jobs zum Opfer fallen sollen. Bislang scheiterte die Talanx-Führung mit ihrem geplanten Börsengang, der sich bereits mehrmals verschoben hat.

Magazin & Werkstatt