Please wait...
News / Jelitto übergibt das PR-Zepter an Gorfer
Dr. HU Jelitto (c) Petra Michel
07.06.2012   News
Jelitto übergibt das PR-Zepter an Gorfer
 
"Nicht im Traum" habe er sich 1993 vorstellen können, die Leitung Unternehmenskommunikation bei Roche Pharma fast 20 Jahre lang zu führen, schreibt Hans-Ulrich Jelitto aufgewühlt in seinem Abschiedsbrief. Und doch: Das Faktotum von Grenzach-Wyhlen (Foto) übernimmt neue Aufgaben im Konzern und macht zum 1. Juli 2012 Platz für Nicole Gorfer.

Gorfer kommt von Roche aus Wien, wo sie derzeit die Unternehmenskommunikation verantwortet. In seinem neuen Job als Aufbauhelfer einer neuen Abteilung namens "External Relations Hematology/Oncology" werde Jelitto vom "Frontmann" zum "Außenminister", schreibt der Medizinmann mit unverwechselbarer Empathie.

Seit Jahrzehnten kennt die Pharma-Presse den gebürtigen Stuttgarter, der am Samstag in einer Woche 54 wird, nur als "Dr. H.-U. Jelitto". Bei Roche begleitete er diverse Firmenkäufe (Syntex, Boehringer Mannheim, Genentech, Ventana und andere). Gesundheitspolitiker kamen und gingen (von Horst Seehofer über Ulla Schmidt und Philipp Rösler bis Daniel Bahr) - Roches Frontmann blieb.

Unvergessen der "Schweinegrippe"-Sommer 2009, der Roche und sein "Tamiflu" in die Schlagzeilen brachte. Und nicht zu toppen Dr. Jelittos erfrischende Ironie im kleinen Kreis, wie nur Ärzte sie drauf haben. See you, H.-U.! (sv)

Magazin & Werkstatt