Please wait...
News / prreport online
24.05.2012   News
prreport online
 
www.prreport.de/

Facebook, Twitter oder Blogs werden von fast jedem zweiten Unternehmen in Deutschland eingesetzt. Allerdings knausern die Unternehmen bei ihrem Engagement: Meist kümmern sich lediglich ein oder zwei Mitarbeiter um Social Media. Dies geht aus einer Studie hervor, die der IT-Verband Bitkom Anfang Mai vorgestellt hat. Bei der Social-Media-Nutzung liegt der Handel (52%) vorne, Industrie und Baugewerbe (34%) hinken hinterher.

Christof Biggeleben, 42, ist seit 1. Juni Head of Campaigning am Berliner Standort von Ketchum Pleon. Er gehört in dieser Funktion der Geschäftsleitung des Berliner Büros an und berät vor allem Ministerien, politische Organisationen und Verbände. Biggeleben wechselt von Scholz & Friends Agenda, Berlin, für die er seit 2005 tätig war – seit 2009 als Leiter Beratung.

Wenn Deutschlands Top-Manager Reden halten, lässt ihre Verständlichkeit zu wünschen übrig. Das hat eine Analyse der CEO-Reden auf Hauptversammlungen durch die Universität Hohenheim ergeben. Als verständlichsten CEO haben die Wissenschaftler Anfang Mai Daimler-Boss Dieter Zetsche identifiziert.

Der Marktwert eines Unternehmens hängt zu rund 60 Prozent von der Reputation seines CEOs ab. Gleichzeitig knüpfen knapp die Hälfte der Führungskräfte und Konsumenten das Image eines Unternehmens und seiner Produkte an die Reputation des Bosses. Das geht aus einer Weber-Shandwick-Studie hervor, die sich mit CEOs befasst.

Die meisten Investoren halten die Qualität von Nachhaltigkeitsberichten für lediglich durchschnittlich. Sie nutzen vor allem Presseartikel, Internetrecherchen und Geschäftsberichte, um sich über die Nachhaltigkeitsstrategien von Unternehmen zu informieren. Dies ergab eine Ende April veröffentlichte Studie von Hansen Kommunikation Collier und factx.
 

Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein?

Magazin & Werkstatt