Please wait...
News / Conny Kunze auf Asientrip
Deutschland ade: Cornelia Kunze zieht es nach Asien/Foto: Edelman
24.05.2012   News
Conny Kunze auf Asientrip
 
Deutscher Edelman-Expat
Für sechs Wochen atmete Cornelia Kunze (Foto) im vergangenen Jahr die Luft im indischen Büro, und die tat der langjährigen Deutschlandchefin offenbar gut. Anfang Oktober wechselt Kunze als Vice Chairman Asia Pacific in die Region, ihr Posten ist Ex-EMEA-Chef David Brain unterstellt, der mittlerweile in Asien die Expansion des US-Netzwerks forciert.
Kunze wird in Mumbai wohnen und soll Indienchef Robert Holdheim unterstützen, der unlängst einen Multi-Millionen-Etat des Mischkonzerns Tata ins Haus holte und damit in seinem Revier zum größten Player avancierte. Vor allem will Kunze aber zwischen den asiatischen Metropolen pendeln, um Brücken für deutsche Unternehmen zu bauen. Unter anderem BMW, adidas und BASF gehören bereits zu den Kunden.
Nach Marianne Friese (Ex-Pleon, lebt in China) wagt sich mit Kunze eine zweite deutsche PR-Prominente nach Asien. Wie lange sie bleiben will, lässt Kunze noch offen. Drei Jahre sind Durchschnitt für Expat-Verträge. Hierzulande hinterlässt Kunze ein gut bestelltes Haus, auch ihre Nachfolge sei bereits geregelt. Wer die Geschäfte übernimmt, war bis Redaktionsschluss nicht zu erfahren. Allerdings soll ein externer Kandidat den Zuschlag bekommen haben.

Magazin & Werkstatt