Please wait...
News / Münchner twittern von Liebe
26.04.2012   News
Münchner twittern von Liebe
 
Seit Wochen gibt die Münchner Digitalszene ihrer Liebe zur Stadt Ausdruck: Unter dem Twitter-Konto @MunichLovesU teilt jede Woche ein neuer User (Aufenthaltsort München) seine subjektive Perspektive auf die Stadt, liefert nonchalant Insidertipps für einheimische Bayern und „Zugroaste“ und führt teilweise in die Subkulturen der Stadt ein, wie etwa deren japanische Seite oder die Szene der Münchner Fußballverrückten.

Den Anfang machte Schauspieler Michael Jäger (Ex-„Marienhof“), danach übernahm @stadtneurotikr Ben Neudek, die beide viel Publikum für die Aktion gewannen. Es wird wöchentlich gewechselt. Zum Oktoberfest, heißt es, könne ein australischer Tourist das Ruder übernehmen. Mittlerweile hat auch das Stadtmarketing von München Interesse an der Initiative bekundet.

Hinter dieser Standort-PR-Kampagne („Location Curation“) steckt eine gute Handvoll Münchner Kommunikationsleute, darunter Daniel Rehn (talkabout) und die Initiatorin Sabine Sikorski, junge Beraterin im örtlichen Fleishman-Hillard-Büro, die sich am schwedischen @sweden ein Vorbild nahm. Das Team wählt die User aus und nimmt sie anfangs an die Hand – vor allem ventiliert es die Idee: Mittlerweile hat diese in Österreich (@WeAreAustria) Nachahmer gefunden, in Köln, Düsseldorf, Berlin stehen welche in den Startlöchern.
Die Münchner haben ihr nicht-kommerzielles Projekt auf ein Jahr begrenzt. Danach ist dessen Zukunft ungewiss.

Magazin & Werkstatt